Volksblatt Werbung
Nach sechs von insgesamt sieben Rennwochenenden liegt Luca Bruggmann in der Gesamtwertung der Inter MX1-Klasse auf dem elften Rang. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|07.09.2019

Für Bruggmann heisst es: Auf die Zähne beissen

MALTERS - Mit dem Rennen in Malters geht an diesem Wochenende die Schweizer Meisterschaft zu Ende. Luca Bruggmann, nach seiner Sprunggelenksverletzung wieder fit, will nochmal angreifen und wenn möglich wie schon zuletzt in Linden aufs Podest fahren.

Nach sechs von insgesamt sieben Rennwochenenden liegt Luca Bruggmann in der Gesamtwertung der Inter MX1-Klasse auf dem elften Rang. (Foto: ZVG)

MALTERS - Mit dem Rennen in Malters geht an diesem Wochenende die Schweizer Meisterschaft zu Ende. Luca Bruggmann, nach seiner Sprunggelenksverletzung wieder fit, will nochmal angreifen und wenn möglich wie schon zuletzt in Linden aufs Podest fahren.

Vor dem letzten Kräftemessen in der Inter MX-1-Klasse, in der Luca Bruggmann dieses Jahr zum ersten Mal an den Start ging, kann man bereits sagen: Es war kein ideales Motocrossjahr für den Liechtensteiner. Vor Saisonbeginn liebäugelte «Bruggi» mit Top-5-Platzierungen oder gar Podestplätzen – doch so richtig in Fahrt kam er mit Ausnahme von einzelnen Rennläufen nicht. Verletzungen, technische Probleme oder einfach Pech prägten die Rennsaison des FL-Motocrosser.

Plus - Artikel

Sie erwarten 7 Absätze und 352 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|17.08.2019
Das Blatt soll sich wenden
Volksblatt Werbung