Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
1 Stunde unf 15 Minuten benötigte Kathinka von Deichmann für den Einzug ins Halbfinale. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|30.08.2019 (Aktualisiert am 30.08.19 16:22)

Halbfinale Ahoi!

VERBIER - Kathinka von Deichmann (WTA 293) setzt ihren Siegeszug beim mit 25 000 Dollar dotierten ITF-Turnier in Verbier fort. Im Einzel bezwang sie im Viertelfinale die Schweizerin Valentina Ryser mit 6:3, 6:3 - der Titelgewinn rückt damit noch etwas näher.

1 Stunde unf 15 Minuten benötigte Kathinka von Deichmann für den Einzug ins Halbfinale. (Foto: MZ)

VERBIER - Kathinka von Deichmann (WTA 293) setzt ihren Siegeszug beim mit 25 000 Dollar dotierten ITF-Turnier in Verbier fort. Im Einzel bezwang sie im Viertelfinale die Schweizerin Valentina Ryser mit 6:3, 6:3 - der Titelgewinn rückt damit noch etwas näher.

Wie schon in Runde 1 und 2 ging Kathinka von Deichmann auch im Viertelfinale als Favoritin in die Parte. Und sie wurde dieser gegen die erst 18-jährige Schweizerin Valentina Ryser, die dank einer Wildcard mit dabei war, auch vollumfänglich gerecht. Nach etwas mehr als einer Stunde war der Sieg und der damit verbundene Halbfinaleinzug  für die FL-Tennisdame perfekt. Dort trifft sie auf die Nummer 1 des Turniers, die Lettin Diana Marcinkevica (WTA 205).


Im Doppel musste die Vaduzerin mit ihrer türkischen Partnerin Ipek Soylu (WTA 293) im Endspiel eine Niederlage hinnehmen. Gegen das Schweizerische Gespann mit Xenia Knoll und Simona Waltert unterlag man mit 4:6, 3:6.

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|29.08.2019 (Aktualisiert am 29.08.19 15:22)
Im Eiltempo im Viertelfinale
Volksblatt Werbung