Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Auftakt im Wallis ist Kathinka von Deichmann schon mal geglückt. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|27.08.2019 (Aktualisiert am 27.08.19 15:26)

Von Deichmann startet mit Sieg

VERBIER - Nach dem frühen Aus in Braunschweig vergangene Woche lässt Kathinka von Deichmann (WTa 293) beim 25000er-Turnier in Verbier (SUI) einen Auftaktsieg folgen. Gegen die Italienerin Deborah Chiesa (23, WTA 352) setzt sich die Vaduzerin mit 6:2, 6:4 durch.

Der Auftakt im Wallis ist Kathinka von Deichmann schon mal geglückt. (Foto: MZ)

VERBIER - Nach dem frühen Aus in Braunschweig vergangene Woche lässt Kathinka von Deichmann (WTa 293) beim 25000er-Turnier in Verbier (SUI) einen Auftaktsieg folgen. Gegen die Italienerin Deborah Chiesa (23, WTA 352) setzt sich die Vaduzerin mit 6:2, 6:4 durch.

Dieses Mal soll es für die FL-Tennisdame Kathinka von Deichmann weiter gehen als nur in Runde 2, wie in Braunschweig. Und zumindest das Auftaktspiel gelang der 25-Jährigen. Gegen die Italienerin Deborah Chiesa liess von Deichmann, die zum Wochenbeginn in der WTA-Rangliste bis auf Platz 293 abrutschte, nichts anbrennen.


In der zweiten Runde bekommt sie es nun mit Schwedin Marina Yudanov (WTA 570) zu tun. Geht es nach dem Ranking, sollte der Vorstoss ins Viertelfinale dieses Mal also durchaus machbar sein.


Mehr dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe des "Volksblatt"

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|26.08.2019 (Aktualisiert am 26.08.19 12:30)
Von Deichmann rutscht weiter zurück
Volksblatt Werbung