Volksblatt Werbung
Trainer Michael Lampert (ganz links) mit den Athleten Leonie Wanger und Jakob Walser. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|22.08.2019 (Aktualisiert am 22.08.19 10:09)

Jugend-EM: Zwei Chikudo-Kämpfer sind am Start

GYOR - Während die meisten über den Sommer die verdienten Ferien geniessen durften, hiess es für zwei Kickboxer vom Chikudo Martial Arts sich für das anstehende Saisonhighlight, die Jugend-EM in Gyor (HUN) – vorzubereiten.

Trainer Michael Lampert (ganz links) mit den Athleten Leonie Wanger und Jakob Walser. (Foto: ZVG)

GYOR - Während die meisten über den Sommer die verdienten Ferien geniessen durften, hiess es für zwei Kickboxer vom Chikudo Martial Arts sich für das anstehende Saisonhighlight, die Jugend-EM in Gyor (HUN) – vorzubereiten.

Über zehn Wochen legten sich die beiden Nachwuchskämpfer Leoni Wanger und Jakob Walser ins Zeug, um für die anstehende Aufgabe in Ungarn gerüstet zu sein. . In der Woche vom 24. bis zum 31. August 2019 werden rund 2 000 Kickboxer aus 39 Nationen Europas erwartet. Die Vorfreude auf die Teilnahme an der EM ist bereits gross, denn für beide Kämpfer ist es eine Premiere. Betreut werden die beiden während der EM-Woche vom Liechtensteiner Nationaltrainer Michael Lampert.

Die Bestresultate aus dieser Saison

Wangers Bestresultate 2019

  • 1. Platz Weltcup Innsbruck (+65 KG)
  • 1. Platz Weltcup Rimini (+65 KG)
  • 2. Platz Weltcup Budapest (-65 KG)
  • 2. Platz Weltcup Rimini (-65 KG)

Walsers Bestresultate 2019

  • 1. Platz Weltcup Innsbruck (-71 KG)
  • 1. Platz Weltcup Budapest (-71 KG)
  • 1. Platz German Open in München (-74 KG)

Plus - Artikel

Sie erwarten 7 Absätze und 376 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|vor 9 Minuten (Aktualisiert vor 9 Minuten)
Liechtenstein unverändert auf Position 182
Volksblatt Werbung