Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Auf das Duell Michael Bärtsch (l., USV) gegen Martin Rechsteiner (Balzers) kommt es im Derby an. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|14.08.2019

Derby-Time: USV unter Druck - Balzers locker

BALZERS - Endlich wieder Erstliga-Derby in Liechtenstein! Nach einem Jahr Pause heisst es wieder Balzers gegen Eschen/Mauren, FCB gegen USV (Mittwoch, 20 Uhr, Rheinau). Vor allem für den USV ist es schon ein richtungsweisendes Spiel.

Auf das Duell Michael Bärtsch (l., USV) gegen Martin Rechsteiner (Balzers) kommt es im Derby an. (Foto: MZ)

BALZERS - Endlich wieder Erstliga-Derby in Liechtenstein! Nach einem Jahr Pause heisst es wieder Balzers gegen Eschen/Mauren, FCB gegen USV (Mittwoch, 20 Uhr, Rheinau). Vor allem für den USV ist es schon ein richtungsweisendes Spiel.

Denn nach zwei Pleiten zum Saisonstart (0:3 gegen Linth, 1:3 bei Kosova) in der 1. Liga Gruppe 3 «grüssen» die Unterländer vom Tabellenende. Dabei gilt der USV als einer der Topfavoriten auf die Aufstiegsspiele zur Promotion League. «Wir haben sicher schon Druck nach diesem Start. Sollten wir auch das Derby verlieren, brennt langsam der Baum. Und deswegen ist es auch nicht gerade lustig, dass nun das Derby ansteht», erklärt USV-Kapitän Michael Bärtsch (28) die derzeitige Situation im Sportpark. «Angst haben wir vor Balzers nicht. Aber es wäre sicher angenehmer gewesen, mit einer besseren Bilanz das Derby zu spielen.»

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 327 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|10.08.2019
0:2-Heimniederlage für Balzers