Stefan Kaiser hat an der WM im italienischen Calcinatello seine ersten vier Flüge absolviert – jetzt warten mindestens zwei weitere.
Sport
Liechtenstein|08.08.2019 (Aktualisiert am 08.08.19 13:46)

Zwischenlandung auf Platz 5

CALCINATELLO - Stefan Kaiser kann an der Modellflug-WM in Calcinatello (ITA) den ers­ten Erfolg verbuchen. Nach vier gelungenen Vorrundenflügen schafft der Gampriner als Fünfter den Sprung ins Halbfinale mit den besten 30 Piloten.

Stefan Kaiser hat an der WM im italienischen Calcinatello seine ersten vier Flüge absolviert – jetzt warten mindestens zwei weitere.

CALCINATELLO - Stefan Kaiser kann an der Modellflug-WM in Calcinatello (ITA) den ers­ten Erfolg verbuchen. Nach vier gelungenen Vorrundenflügen schafft der Gampriner als Fünfter den Sprung ins Halbfinale mit den besten 30 Piloten.

Das diesjährige Saisonhighlight für Liechtensteins Modellflieger Stefan Kaiser, die F3A-Weltmeisterschaft in Italien, ist doch noch etwas spezieller als andere Grossanlässe. Denn genau dort, in Calcinatello, wo seit Sonntag die besten Piloten um den Titel fliegen, bestritt der 26-Jährige vor 11 Jahren seinen ersten EM-Einsatz. 

Plus - Artikel

Sie erwarten 5 Absätze und 246 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|vor 2 Stunden
Sportlerwahl 2019: Onlinevoting gestartet