Auf FCV-Goalie Benjamin Büchel war in den bisherigen Europa-League-Spielern immer Verlass. (Foto: Zanghellini)
Sport
Liechtenstein|05.08.2019 (Aktualisiert am 05.08.19 14:27)

Nächster FCV-Gegner wäre Plovdiv oder Strasbourg

NYON - Falls der FC Vaduz in der 3. Qualifikationsrunde der Europa League die Sensation gegen Eintracht Frankfurt schafft und weiter kommt, würde in den Play-offs zu den Gruppenspielen der Sieger aus dem Duell zwischen Lokomotiv Plovdiv aus Bulgarien oder Racing Strasbourg (FRA) als nächster Gegner warten.

Auf FCV-Goalie Benjamin Büchel war in den bisherigen Europa-League-Spielern immer Verlass. (Foto: Zanghellini)

NYON - Falls der FC Vaduz in der 3. Qualifikationsrunde der Europa League die Sensation gegen Eintracht Frankfurt schafft und weiter kommt, würde in den Play-offs zu den Gruppenspielen der Sieger aus dem Duell zwischen Lokomotiv Plovdiv aus Bulgarien oder Racing Strasbourg (FRA) als nächster Gegner warten.

Die Play-off-Hinspiele der Europa League finden am 22. August statt, die Rückspiele eine Woche später.

Europa League. Play-offs-Auslosung

Bröndby Kopenhagen/Braga - Thun/Spartak Moskau

Luzern/Espanyol Barcelona - CSKA Sofia/Sorja Lugansk

Lokomotiv Plovdiv (BUL)/Strasbourg - FC Vaduz/Eintracht Frankfurt.

(rb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|04.08.2019 (Aktualisiert am 05.08.19 09:37)
FCV verpasst Dreier bei Lausanne-Ouchy