Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Für Balzers und den USV geht es wieder los. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|02.08.2019 (Aktualisiert am 02.08.19 20:27)

1. Liga: Auftakt für den USV und Balzers

ESCHEN/BALZERS - In der 1. Liga geht es an diesem Wochenende wieder los. Und, nach einem Jahr Pause, wieder mit zwei Liechtensteiner Teams. Denn der FC Balzers hat den «Betriebsunfall Abstieg» korrigiert und den sofortigen Wiederaufstieg geschafft.

Für Balzers und den USV geht es wieder los. (Foto: MZ)

ESCHEN/BALZERS - In der 1. Liga geht es an diesem Wochenende wieder los. Und, nach einem Jahr Pause, wieder mit zwei Liechtensteiner Teams. Denn der FC Balzers hat den «Betriebsunfall Abstieg» korrigiert und den sofortigen Wiederaufstieg geschafft.

Und der FCB sieht sich nicht als typischer Aufsteiger. Schliesslich spielte die Mannschaft jahrelang in der 1. Liga, bevor man 2017/18 wegen eines Tores abstieg und ein Jahr in der 2. Liga interregional antreten musste. «Als wir abgestiegen sind, haben wir den Start in die Liga total verschlafen. Das wollen und müssen wir diesmal natürlich abstellen, von Beginn an voll da sein», erklärt Balzers-Kapitän Oliver Klaus (29) vor dem Auftakt am Samstag auswärts bei Red Star Zürich (16 Uhr).

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 348 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|01.08.2019 (Aktualisiert am 01.08.19 17:05)
Balzers ist kein typischer Aufsteiger