Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Antoniazzi (r.) und Simani (2. v. l.) nehmen Fiola den Ball ab. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|25.07.2019 (Aktualisiert am 25.07.19 22:19)

Vaduz trotz starker Leistung mit Niederlage

FELCSÚT - Der FC Vaduz hat im schwierigen Auswärtsspiel der 2. Quali-Runde zur Europa League beim ungarischen Pokalsieger und Vizemeister MOL Fehérvár FC überrascht. Vaduz zeigte eine bärenstarke Leistung musste sich unglücklich mit 0:1 geschlagen geben.

Antoniazzi (r.) und Simani (2. v. l.) nehmen Fiola den Ball ab. (Foto: MZ)

FELCSÚT - Der FC Vaduz hat im schwierigen Auswärtsspiel der 2. Quali-Runde zur Europa League beim ungarischen Pokalsieger und Vizemeister MOL Fehérvár FC überrascht. Vaduz zeigte eine bärenstarke Leistung musste sich unglücklich mit 0:1 geschlagen geben.

Nach einer Unachtsamkeit traf Stopira nach fünf Minuten zum Tor des Tages für Fehérvár.

Für den FCV eine äusserst unglückliche Niederlage, da kurz vor der Pause ein klares Foul an Cicek im Strafraum nicht mit dem fälligen Elfmeter belohnt wurde.

Alles zum Spiel gibt es im Liveticker und können Sie in der Freitagsausgabe des "Volksblatt" lesen.

TICKER
Fehérvár FC 1:0 Vaduz
5' Stopira
Beendet
Pancho Aréna, Felcsút | SR: Kai Erik Steen (Norwegen)
0
45
90
Ticker Alle
97'
21:56 Uhr
Feierabend in Ungarn
Der FC Vaduz verliert unglücklich mit 0:1 bei Fehérvár FC
90'
21:49 Uhr
Nachspielzeit: 7 Minuten
88'
21:46 Uhr
Wechsel bei Fehérvár
Futacs kommt für Scepovics.
84'
21:42 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Göppel kommt jetzt für Antoniazzi.
80'
21:39 Uhr
Gelb für Simani
Damit ist der Verteidiger nach der dritten Gelben Karte im Rückspiel gesperrt.
76'
21:35 Uhr
Viertel Stunde noch Zeit...
... für den FCV das erlösende 1:1 zu machen. Verdient wäre es auf jeden Fall!
71'
21:30 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Gajic kommt für den an der linken Schulter verletzten Prokopic.
67'
21:25 Uhr
Spiel ein bisschen zerfahren
Derzeit bestimmen viele Fouls das Geschehen auf dem Platz. Aber immer noch ist Vaduz die aktivere Mannschaft. Nur muss endlich der Ausgleich her.
66'
21:24 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Coulibaly ersetzt Manuel Sutter.
62'
21:21 Uhr
Gelb für Dorn (Foul)
57'
21:16 Uhr
Wechsel bei Fehérvár
Der Ukrainer Petrjak kommt für Huszti.
53'
21:13 Uhr
Sutter verpasst den Ausgleich
Wieder ein toller Angriff über Wieser und Dorn. Der spielt flach in die Mitte, doch Sutter kommt einen halben Meter zu spät. An der Seitenlinie bricht Frick fast zusammen aufgrund der erneut verpassten Chance.
46'
21:04 Uhr
Weiter gehts mit dem 2. Durchgang
46'
21:04 Uhr
Wechsel bei Fehérvár
Patkai kommt für Elek.
45'
20:48 Uhr
Halbzeit in Felcsút
Was für ein tolles Spiel der Mannschaft ganz in weiss gekleidet mit dem Vaduz-Logo auf der Brust. Über weite Strecken spielt hier nur der FCV, hat gefühlte 90 Prozent Ballbesitz. Wenn nur dieses unnötige Gegentor nach fünf Minuten nicht gewesen wäre. Und der klare Elfer für Vaduz gegeben worden wäre. So steht es nach 45 Minuten 1:0 für Fehérvár . Aber: Für Vaduz ist liegt hier heute ganz viel drin!
45'
20:47 Uhr
Gelb für Sutter (Foul)
45'
20:45 Uhr
Nachspielzeit: 3 Minuten
43'
20:42 Uhr
Gelb für Prokopic wegen reklamierens
Wieder liegt Steen daneben, als er Abstoss statt Ecke gibt. Prokopic regt sich zu sehr auf, sieht Gelb.
41'
20:42 Uhr
Klarer Elfer nicht gegeben
Man du Norweger... Elek rennt Cicek im 16er um, ein klarer Elfmeter. Schiri Steen überlegt lange, lässt dann aber weiterlaufen. Klare Fehlentscheidung!
38'
20:37 Uhr
Dieses blöde Gegentor...
... tut dem FCV richtig weh. Denn was die Frick-Elf bisher hier zeigt, ist die mit Abstand beste Saisonleistung. Man ist viel näher am Ausgleich, als die Ungarn dem zweiten Treffer.
28'
20:29 Uhr
Dorn abgeblockt
Klasse Spielzug von Vaduz. Wieder flankt Schwizer, der Ball kommt zu Dorn, der volley abzieht. Doch Torschütze Stopira kann die Kugel gerade noch abblocken.
27'
20:27 Uhr
FCV wieder gut im Spiel
Die Vaduzer haben das Gegentor verdaut, spielen immer wieder gepflegt nach vorne. Nur der letzte Pass kommt (noch) nicht an.
16'
20:16 Uhr
Knapp Abseits
Toller Angriff über links. Doch Dorn steht bei Schwizers Flanke Zentimeter im Abseits. Schade...
11'
20:10 Uhr
Unnötiger Rückstand
Vaduz merkt man den frühen Gegentreffer an. Die Sicherheit der ersten Minuten ist derzeit wie weggeblasen. Sollte aber schnell wieder zurückkommen!
5'
20:04 Uhr
Tor für Fehérvár - 1:0
Mann, Mann, Mann... Erste Ecke für die Gastgeber und ganz Vaduz pennt! Huszti bringt die Ecke in die Mitte und Linksverteidiger Stopira köpft völlig unbedrängt zur frühen Führung ein. Genau das, was Vaduz vermeiden wollte...
4'
20:03 Uhr
Starker Beginn von Vaduz
Man sehe und staune. Die ersten drei Minuten spielte sich das Match nur in der Hälfte der Ungarn ab. Guter Beginn des FCV.
1'
20:00 Uhr
Los geht in Felcsút
Vaduz hat die Platzwahl gewonnen, spielt erst auf der Seite der Fans von Fehérvár und hat auch Anstoss. Und los gehts!
19:53 Uhr
AC/DC-Rock im Stadion
Im Stadion wird den Fans noch mal richtig eingeheizt. "Thunderstruck" von AC/DC dröhnt es aus den Boxen.
19:48 Uhr
Rund 3000 Zuschauer erwartet
Im Stadion der Puskás Akadémia werden heute 3000 Zuschauer erwartet. Von Székesfehérvár, der Heimatstadt vom Fehérvár FC sind es rund 30 Kilometer bis nach Felcsút. Das Stadion fasst überigens etwas mehr als 4000 Besucher.
19:36 Uhr
"Schönwetterfans" wieder mit dabei
Wie schon vor zwei Wochen bei Breidablik auf Island, sind auch heute wieder ein paar FCV-Fans live beim Spiel dabei. Die "Schönwetterfans" sind mit zwölf Mann die rund 850 Kilometer aus Vaduz angereist. Und: Passend zum Namen des Fanclubs ist das Wetter heute auch wirklich richtig schön...
19:33 Uhr
Heisser Tag in Ungarn
Wie auch zuhause in Liechtenstein war es heute in Ungarn richtig heiss. Am Nachmittag stiegen die Temperaturen auf 35 Grad. Auch jetzt hat es noch stolze 30 Grad.
19:31 Uhr
Schiris aus Norwegen
Das Schiesdrichter-Quartett heute Abend in der Pancho Aréna in Felcsút, dem Ausweichstadion von Fehérvár, kommt aus Norwegen. Geleitet wird die Partie von Kai Erik Steen. Seine Assistenten sind Jan Erik Engan und Anders Olav Dale, der 4. Offizielle heisst Kristoffer Hagenes.
19:22 Uhr
Nego der Star
Bei den Gastgebern spielt Flügelflitzer Loic Nego natürlich von Beginn an. Der Franzose machte beim 5:1-Auswärtssieg des ungarischen Vizemeisters vor zwei Woche in der 1. Quali-Runde in Golubovac einen Hattrick.
19:20 Uhr
Gajic auf der Bank
Beim FCV bleibt Milan Gajic erst einmal auf der Bank. Trainer Mario Frick will den Serben, der seit dem Spiel in Kriens (0:1) über Adduktorenprobleme klagt, für das wichtige zweite Ligaspiel am Sonntag gegen Schaffhausen schonen, keine schwerere Verletzung riskieren. Dafür kehrt Sandro Wieser nach seiner Zahn-OP zurück in die Mittelfeldzentrale ("Volksblatt" berichtete), spielt neben Boris Prokopic.
19:15 Uhr
Aufstellung Fehervar
Kovacsik; Fiola, Juhasz, Elek, Stopira; Huszti, Hadzic, Nikolov; Nego, Scepovic, Milanov
19:15 Uhr
Aufstellung Vaduz
Büchel; Sülüngöz, Schmid, Simani; Dorn, Prokopic, Wieser, Antoniazzi; Cicek, Sutter, Schwizer
19:14 Uhr
Hoi zämma...
... aus Ungarn. Der FC Vaduz versucht der auf dem Papier klar überlegenen Mannschaft von MOL Fehérvár FC in der 2. Qualifikationsrunde zur Europa League ein Bein zu stellen. Dabei muss Vaduz heute gut verteidigen, um sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel kommende Woche zu schaffen. Das Spiel findet aber nicht im Heimstadion von Fehérvár FC in Székesfehérvár statt, da dort Bakterien die Wasserversorgung lahmgelegt haben.
16:04 Uhr
Spieldaten
Pancho Aréna, Felcsút | SR: Kai Erik Steen (Norwegen)
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|23.07.2019
Nach Zahn-OP: Wieser meldet sich fit
Volksblatt Werbung