Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Kathinka von Deichmann verlor in der Weltrangliste 14 Plätze. (Foto: Zanghellini)
Sport
Liechtenstein|22.07.2019 (Aktualisiert am 22.07.19 15:45)

Kathinka von Deichmann fällt auf Position 290 zurück

VADUZ - In der per 22. Juli neu erstellten Tennis-Weltrangliste ging es für Kathinka von Deichmann wieder 14 Plätze nach hinten. Neu rangiert die Vaduzerin auf Position 290.

Kathinka von Deichmann verlor in der Weltrangliste 14 Plätze. (Foto: Zanghellini)

VADUZ - In der per 22. Juli neu erstellten Tennis-Weltrangliste ging es für Kathinka von Deichmann wieder 14 Plätze nach hinten. Neu rangiert die Vaduzerin auf Position 290.

Angeführt wird das WTA-Ranking unverändert von Ashleigh Barty (AUS) vor Naomi Osaka (JPN), Karolina Pliskova (CZE)und Simona Halep (ROU). Bestklassierte Schweizerin ist Belinda Bencic auf Rang 12.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 346 Worte in diesem Plus-Artikel.
(rb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|21.07.2019 (Aktualisiert am 22.07.19 12:32)
Von Deichmann verpasst Hauptfeld

PALERMO - Liechtensteins Nummer 1 Kathinka von Deichmann (25, WTA 276) verspielte beim WTA-Turnier von Palermo leichtfertig den Einzug ins Hauptfeld. Gegen Tereza Mrdeza (28, WTA 187) aus Kroatien verlor die Vaduzerin völlig unnötig mit 3:6, 7:5 und 5:7.

Volksblatt Werbung