Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Lara Mechnig in Aktion. (Foto: Keystone)
Sport
Liechtenstein|15.07.2019 (Aktualisiert am 15.07.19 12:25)

Lara Mechnig verpasst Finaleinzug ganz knapp

GWANGJU - Lara Mechnig konnte auch bei ihrem zweiten Solo-Auftritt bei der Weltmeisterschaft in Gwangju (KOR) überzeugen. Die Liechtensteiner Artistic Schwimmerin kam in der Qualifikation Solo freie Kür auf den starken 13. Platz und verpasste den Finaleinzug der Top-12 nur ganz knapp.

Lara Mechnig in Aktion. (Foto: Keystone)

GWANGJU - Lara Mechnig konnte auch bei ihrem zweiten Solo-Auftritt bei der Weltmeisterschaft in Gwangju (KOR) überzeugen. Die Liechtensteiner Artistic Schwimmerin kam in der Qualifikation Solo freie Kür auf den starken 13. Platz und verpasste den Finaleinzug der Top-12 nur ganz knapp.

Damit durfte sich Mechnig nach ihrem 11. Schlussrang Solo technische Kür über einen weiteren ausgezeichneten Rang freuen. Hinter Mechnig klassierte sich ihre Teamkollegin vom SC Flös, Vivienne Koch, auf Rang 14. Gewonnen hat die Qualifikation die Russin Swetlana Romaschina.

Zusammen mit Marluce Schierscher hat Lara Mechnig an der WM noch einen weiteren Auftritt. Das FL-Duo bestreitet am Dienstag die Qualifikation Duett freie Kür.

Solo. Qualifikation freie Kür

1. Swetlana Romaschina (RUS) 96,4667. - Ferner (nicht im Final der Top 12): 13. Lara Mechnig (LIE) 82,4000. 14. Vivienne Koch (SUI) 82,1333. - 32 klassiert.

(rb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Anzeige
Liechtenstein|gestern 17:00
Zweite Ziehung der Aktion Pro Ski
Volksblatt Werbung