Volksblatt Werbung
Bei der Abschlussfeier kamen die insgesamt knapp 20 000 Teilnehmer noch ein letztes Mal zusammen. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|14.07.2019 (Aktualisiert am 14.07.19 17:21)

Ein Turnfest der Extraklasse

DORNBIRN - Mit dem letzten Nationenauftritt, der Abschlussfeier und einem gebührenden Empfang in Vaduz ging für Liechtensteins Turnfamilie am Samstag die 16. Weltgymnaestrada zu Ende. «Eine grandiose Woche», resümierte LTV-Präsident Robert Eberle

Bei der Abschlussfeier kamen die insgesamt knapp 20 000 Teilnehmer noch ein letztes Mal zusammen. (Foto: ZVG)

DORNBIRN - Mit dem letzten Nationenauftritt, der Abschlussfeier und einem gebührenden Empfang in Vaduz ging für Liechtensteins Turnfamilie am Samstag die 16. Weltgymnaestrada zu Ende. «Eine grandiose Woche», resümierte LTV-Präsident Robert Eberle

Für Liechtensteins Turnerinnen und Turner und all jene, die an der 16. Weltgymnaestrada in Dornbirn mitwirkten geht eine Woche voller Emotionen, Spass, neuen Freundschaften und unzähligen Erinnerungen zu Ende. Dass da das Fazit eigentlich nur positiv ausfallen kann, überrascht nicht wirklich: «Es war eine wirklich grandiose Woche mit einer einmaligen Stimmung. Jeder der dabei war, weiss von was ich Rede. Es ist einfach eindrücklich, dass soviele Menschen eine Woche friedlich miteinander einfach das gemeinsame Interesse, den Turnsport, leben können», hielt Robert Eberle, Präsident des Turnverband Liechtenstein (LTV) fest.


Mehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe des "Volksblatt".

Einige Impressionen von der Abschlussfeier
Mehr Bilder gibt es hier!

1 / 6
(Fotos: ZVG)




Und noch ein Video der eindrücklichen FIG Gala

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 21:30
Die Spitzenplätze im Visier
Volksblatt Werbung