Volksblatt Werbung
Sport
Liechtenstein|05.07.2019 (Aktualisiert am 05.07.19 15:39)

Wohlwend im Training vorne dabei

NÜRNBERG - Vierter Lauf der W-Series auf dem Norisring in Nürnberg. Und Liechtensteins Speed-Queen Fabienne Wohlwend (21), ist wieder ganz vorne dabei, zauberte im ersten Training sogar die Bestzeit auf den Asphalt.

Schon im Vormittagstraining war die Schellenbergerin in 51,728 Sekunden auf dem 2,3 Kilometer langen Stadtkurs die Schnellste, 0,129 Sekunden Vor der Führenden im W-Series-Gesamtklassement, Jamie Chadwick aus Grossbritannien.

Und auch im Nachmittagstraining war Wohlwend vorne dabei. In 51,128 lag die nur 6 Hundertstel hinter der Tagesschnellsten Gosia Rdest aus Polen und Beitske Visser (NED) an Position 3. Dabei benutzte sie alte Reifen, um sich die neuen Pneus fürs Qualifying und Rennen aufzuheben.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 87 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|03.07.2019
Heisses Rennen am Norisring: Wohlwend strebt Top 3 an
Volksblatt Werbung