Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Diesmal soll ein Sieg her! Sandro Wolfinger ist heiss auf Armenien. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|08.06.2019 (Aktualisiert am 08.06.19 14:17)

Nach bitterer Niederlage im September: Wolfinger will Revanche

JEREWAN -  Fast auf den Tag genau neun Monate ist es her, dass die Liechtensteiner Nationalmannschaft in Armenien in der Nations League spielte. Nach hartem Kampf und einer fragwürdigen Gelb-Roten Karte für Kapitän Michele Polverino gab es eine unglückliche 1:2-Niederlage.

Diesmal soll ein Sieg her! Sandro Wolfinger ist heiss auf Armenien. (Foto: MZ)

JEREWAN -  Fast auf den Tag genau neun Monate ist es her, dass die Liechtensteiner Nationalmannschaft in Armenien in der Nations League spielte. Nach hartem Kampf und einer fragwürdigen Gelb-Roten Karte für Kapitän Michele Polverino gab es eine unglückliche 1:2-Niederlage.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 452 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|08.06.2019
Wie 1998 ... mit Stocklasa, einem Frick-Elfmeter und Aserbaidschan
Volksblatt Werbung