Konzentriert bei der Sache: Leonie Mautz überzeugte schon in der Qualifikation. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|31.05.2019 (Aktualisiert am 31.05.19 15:11)

Bronze bei der Premiere für Schützin Mautz

BUDVA - Es ist die Überraschung am letzten Wettkampftag. Luftgewehrschützin Leoni Mautz schnappt sich bei ihren ersten Kleinstaatenspielen gleich die Bronzemedaille. 

Konzentriert bei der Sache: Leonie Mautz überzeugte schon in der Qualifikation. (Foto: MZ)

BUDVA - Es ist die Überraschung am letzten Wettkampftag. Luftgewehrschützin Leoni Mautz schnappt sich bei ihren ersten Kleinstaatenspielen gleich die Bronzemedaille. 

Die junge Schützin überraschte damit wohl nicht nur ihre Coaches sondern auch sich selbst. Bereits in der Qualifikation reihte sie sich auf Position fünf ein, und das obwohl sie "extrem nervös war", wie sie sagte. Im finalen Durchgang, wo die Schützinnen dann auch mehr unter Zeitdruck stehen, lief es noch besser, weshalb am Ende der starke dritte Rang herausschaute.


Die beiden Teamkollegen von Mautz, Larissa Vanoni sowie Elias Kaiser scheiterten dagegen schon in der Qualifikation. Kaiser belegte im elfköpfigen Herrenfeld den zehnten Rang, Vanoni platzierte sich unter 14 Teilnehmerinnen ebenfalls auf Rang 10.


Mehr dazu lesen Sie in der "Volksblatt"-Ausgabe von Samstag, 1. Juni 2019

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|31.05.2019 (Aktualisiert am 31.05.19 12:10)
Bronze für Marxer/Kaiser im Beachvolleyball