Igor Tadictraf in seinem letzten Heimspiel für den FC Vaduz. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|23.05.2019 (Aktualisiert am 24.05.19 08:25)

Vaduz verliert 1:5 gegen Servette

VADUZ - Böse 1:5-Heimklatsche im letzten Heimspiel der Saison gegen Servette Genf. Das Ergebnis geht auch in der Höhe völlig in Ordnung.

Igor Tadictraf in seinem letzten Heimspiel für den FC Vaduz. (Foto: MZ)

VADUZ - Böse 1:5-Heimklatsche im letzten Heimspiel der Saison gegen Servette Genf. Das Ergebnis geht auch in der Höhe völlig in Ordnung.

Alles zum Spiel können Sie im Liveticker nachlesen sowie in der Freitagsausgabe des "Volksblatt".

TICKER
Vaduz 1:5 Servette
48' Tadic
Beendet 82' Duah
59' Follonier
55' Kone
36' Chagas
5' Kone
Rheinpark-Stadion, Vaduz | SR: Mirel Turkes
0
45
90
Ticker Alle
94'
21:52 Uhr
Feierabend in Vaduz
Der FC Vaduz verliert auch in der Höhe völlig verdient mit 1:5. Mehr ist dazu nichts zu sagen. Gute Nacht!
90'
21:48 Uhr
Nachspielzeit: 4 Minuten
Warum man bei 5:1 vier Minuten Nachspielzeit geben muss, muss mir Turkes auch mal erklären...
82'
21:38 Uhr
Tor für Genf - 1:5
Jetzt wirds ganz bitter für Vaduz. Der eingewechselte Duah hämmert den Ball aus 14 Metern via Lattenunterkante ins linke Kreuzeck.
81'
21:37 Uhr
Wechsel bei Servette
Strohbach kommt für Kapitän Sauthier.
80'
21:36 Uhr
Update aus der Liga
Winterthur führt in Rapperswil-Jona mit 3:0, Aarau führt in Chiasso weiter 1:0 genauso wie Lausanne in Kriens. Schaffhausen liegt gegen Wil 1:0 vorne. Würde bedeuten, dass es am letzten Spieltag ein Fernduell um die Barrage (Aarau und Lausanne) und um den Abstieg zwischen Chiasso (in Wil) und Rapperswil-Jona (in Aarau) gibt.
75'
21:31 Uhr
Spiel plätschert vor sich hin
Seit dem 1:4 und den vielen Wechseln ist auf beiden Seiten die Luft raus. Man will sich nicht mehr weh tun.
67'
21:22 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Coulibaly ersetzt Puljic.
61'
21:18 Uhr
Dreifachwechsel bei Genf
Cespedes, Alphonse und Duah kommen für Cognat, Stevanovic und Chagas
60'
21:16 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Auch Boris Babic bekommt seinen Abschied, kommt für Saglam.
59'
21:16 Uhr
Tor für Genf - 1:4
Follonier hat im FCV-16er alle Zeit der Welt, schiesst links unten zum 1:4 ein. Das war viel zu leicht.
55'
21:11 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Jetzt bekommt Kapitän Philipp Muntwiler seinen Applaus, macht Platz für Aron Sele.
55'
21:11 Uhr
Tor für Genf - 1:3
Follonier flankt flach in die Mitte, Puljic schuat ganz alt aus. Kone sagt aus zehn Metern Danke, trifft links unten rein zum 1:3.
49'
21:06 Uhr
Was für eine Chance für Follonier
Chagas darf wieder freistehend abziehen, Hirzel kommt gerade noch an den Ball, kann diesen aber nicht festhalten. Follonier steht völlig frei vorm Tor, zimmert den Ball aber an die Latte! Unglaublich...
48'
21:04 Uhr
Tooooooooorrrrr für Vaduz - 1:2!
Paukenschlag nach der Pause! Dossou zieht ab, Kiassambua kann den Ball nicht festhalten, Tadic staubt in seinem letzten Heimspiel ab, chipt elegant aus sechs Metern zum Anschlusstreffer ins Netz. Nur noch 1:2!
46'
21:02 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Bühler ist nun für Vitija im Spiel.
46'
21:01 Uhr
Weiter geht mit der 2. Halbzeit im Rheinpark-Stadion
45'
20:45 Uhr
Halbzeit in Vaduz
Verdiente Führung für Servette, die nach 20 Minuten das Spiel völlig kontrolliert haben.
45'
20:44 Uhr
Genf jetzt klar im Vorteil
Dei Gäste lassen Ball und Gegner laufen. Vaduz versucht zwar auch immer schnell zu spielen, meistens ist es aber zu umständlich.
36'
20:36 Uhr
Tor für Genf - 0:2
Puhh, ist das einfach. Chagas wird an der 16er-Linie hoch angespielt, kann die Kugel locker mit der Brust annehmen, wird nicht gestört und versenkt ins rechte untere Eck.
32'
20:31 Uhr
Auch Aarau führt
Neues aus der Liga. Nun führt auch Aarau in Chiasso. Damit sind Aarau und Lausanne, die beiden Mannschaften, die um die Barrage kämpfen wieder im Gleichschritt.
30'
20:29 Uhr
Genf spielerisch stark
Die Gäste zeigen, warum sie so deutlich Challenge-League-Meister wurden. Spielerisch ist das teilweise schon eine Augenweide, was sie auf den Rasen zaubern.
16'
20:16 Uhr
Vaduz spielbestimmend
Etwas über eine viertel Stunde gespielt und der FCV versucht das Spiel zu machen.
8'
20:07 Uhr
Aktueller Zwischenstand
Ein Blick auf die anderen Sportplätze der Challenge League: Lausanne führt mit 1:0 in Kriens, in den anderen drei Spielen stehts noch 0:0.
5'
20:04 Uhr
Tor für Genf - 0:1
Kone bringt die Gäste früh mit 1:0 in Führung. War in den ersten Minuten auch eher ein gemütlicher Sommerkick...
1'
20:00 Uhr
Los gehts in Vaduz
Das letzte Heimspiel des FCV läuft. Vaduz spielt erst Richtung Südtribüne, Genf hat Anstoss.
19:56 Uhr
Verabschiedungsorgie beginnt
Als erster bekommt Maurice Brunner sein Präsent. Dann folgen Nils von Niederhäusern, Tomislav Puljic, Igor Tadic, Andreas Hirzel, Sadik Vitija, Boris Babic und zum Schluss der Kapitän Philipp Muntwiler. Von den Zuschauern gibt es brav Applaus für die gehenden Spieler.
19:49 Uhr
Turkes an der Pfeife
Schiedsrichter der Partie ist heute Mirel Turkes. Seine Assistenten an den Seitenlinie sind Devis Dettamanti und Nicolas Müller, vierter Offizieller ist Vladimir Ovcharov.
19:46 Uhr
Viele Verabschiedungen
Vor dem Spiel gibt es heute einige Verabschiedungen der FCV-Spieler, die den Verein nach Saisonende verlassen. Darunter, wie schon erwähnt, auch Philipp Muntwiler. Der Kapitän wechselt zu seinem Heimatverein FC Wil. Überraschend nicht nur für Fans und Medien, sondern auch die eigenen Mitspieler. Der Verletzte Christopher Drazan erfuhr davon erst bei der Ankunft im Stadion vor rund einer halben Stunde.
19:31 Uhr
Aufstellung Servette
Kiassumbua; Sauthier, Mfuyi, Rouiller, Sarr; Stevanovic, Wüthrich, Cognat, Follonier; Chagas, Kone
19:30 Uhr
Aufstellung Vaduz
Hirzel; von Niederhäusern, Puljic, Göppel; Vitija, Muntwiler, Gajic, Brunner; Dossou; Saglam, Tadic
19:14 Uhr
Hoi zämma...
... zum letzten Heimspiel des FC Vaduz in der Saison 2018/19. Gegner ist Servette Genf, die seit Wochen als Meister und Aufsteiger feststehen. Allerdings ist das fast nebensächlich. Denn am nachmittag kam die Meldung, dass Kapitän Philipp Muntwiler den FCV verlässt und nach Wil wechselt. So hat "Munti", neben acht anderen Abgängen, heute seinen letzten Heimauftritt im Rheinpark-Stadion.
19:10 Uhr
Spieldaten
Rheinpark-Stadion, Vaduz | SR: Mirel Turkes
Hirzel
Göppel
Puljic
von Niederhäusern
Brunner
Gajic
Muntwiler
Vitija
Dossou
Tadic
Saglam
Chagas
Kone
Stevanovic
Wüthrich
Cognat
Follonier
Sauthier
Mfuyi
Rouiller
Sarr
Kiassumbua
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|23.05.2019 (Aktualisiert am 23.05.19 15:41)
Schock vorm letzten Heimspiel: Muntwiler verlässt FCV!