Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
FCV-Kapitän Philipp Muntwiler (l.) und Wils Nick von Niederhäusern. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|16.05.2019

FCV-Ziel: Mit Sieg an Wil vorbei

VADUZ - Die Stimmung war diese Woche gelöst beim FC Vaduz. Im Training wurde viel gelacht – man merkte den Spielern die Erleichterung über den (praktischen) Klassenerhalt an.

FCV-Kapitän Philipp Muntwiler (l.) und Wils Nick von Niederhäusern. (Foto: MZ)

VADUZ - Die Stimmung war diese Woche gelöst beim FC Vaduz. Im Training wurde viel gelacht – man merkte den Spielern die Erleichterung über den (praktischen) Klassenerhalt an.

Denn das es noch mal ernst werden könnte, glaubt beim FCV nach dem Sieg gegen Winterthur (1:0) und der Bestätigung des Sieges in Chiasso (2:1) niemand mehr. «Der abgewiesenen Protest von Chiasso hat uns eine unheimliche Ruhe gegeben. Auch wenn wir immer davon ausgegangen sind, dass das Ergebnis so stehen bleibt, hing es wie ein Damoklesschwert über uns und, wie ich schon mal gesagt habe, war das Gefühl mulmig bis zum Entscheid», erklärte FCV-Trainer Mario Frick (44) die letzten Tage.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 285 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|15.05.2019 (Aktualisiert am 15.05.19 15:15)
Ein Angreifer für den FCV