Volksblatt Werbung
Sport
Liechtenstein|03.05.2019

Ziel nach oben geschraubt

HOCKENHEIM - Klar stimmen Fabienne Wohlwend die guten Trainingsleistungen zuversichtlich für das heutige Rennen. Das Wetter – es ist Regen vorausgesagt – dürfte aber ein entscheidende Faktor sein. [mit Audio]

Zwei dritte Plätze in den beiden Trainingsessions – scheint so, als wäre Fabienne Wohlwend für das Premierenrennen in der W-Series bestens gerüstet. Und mit einem guten Gefühl lässt es sich logischerweise gleich etwas einfacher fahren: «Klar, nach so einem gelungenen Training freue ich mich jetzt umso mehr auf das Rennen. Ich weiss , dass ich schnell bin, jetzt muss ich es nur noch umsetzen»


Ein gutes Gefühl ist das eine, das gewisse Rennglück das andere. Angesichts der vorausgesagten Regenfälle für das Rennen war Wohlwend froh, dass sie im 2. Training ein paar Runden auf nasser Fahrbahn absolvieren konnte. 

Wie die neue Zielsetzung der FL-Motorsportlerin aussieht, erfahren Sie im Plus-Artikel

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 12 Absätze und 971 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|03.05.2019 (Aktualisiert am 03.05.19 17:32)
Wohlwend in beiden Trainings vorn dabei

HOCKENHEIM - Liechtensteins Motorsportlerin Fabienne Wohlwend zeigte in den beiden Auftakttrainings der W-Series auf dem Hockenheimring gleich mal, dass mit ihr zu rechnen ist. Im 20-köpfigen Fahrerfeld reihte sich die Schellenbergerin beide Male auf Rang 3 ein.

Volksblatt Werbung