Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Sport
Liechtenstein|02.05.2019

Wohlwends Ziel: Top 5

HOCKENHEIM -  Es war ein langer und harter Weg, den Motorsportlerin Fabienne Wohlwend in den letzten Monaten gehen musste. Die Strapazen haben sich aber gelohnt – denn dieses Wochenende startet die Liechtensteinerin beim ersten W-Series Rennen in Hockenheim. Und die Schellenbergerin hat sich einiges vorgenommen.

HOCKENHEIM -  Es war ein langer und harter Weg, den Motorsportlerin Fabienne Wohlwend in den letzten Monaten gehen musste. Die Strapazen haben sich aber gelohnt – denn dieses Wochenende startet die Liechtensteinerin beim ersten W-Series Rennen in Hockenheim. Und die Schellenbergerin hat sich einiges vorgenommen.

Fabienne Wohlwend ist eine von 18 Fahrerinnen die sich unter den über 100 Bewerberinnen ein Cockpit für die neue Frauen-Formelmeisterschaft, die W-Series, ergattern konnten. «Klar, das macht mich schon stolz», meint sie. Der Weg dahin sei allerdings kein einfacher gewesen. «Der Druck war schon sehr gross. Immer musste ich mich beweisen, mich durchsetzen, positiv auffallen – keine leichte Aufgabe.»

Die harte Arbeit hat sich nun ausgezahlt und ihrer Premiere in einem Formel-3-Auto am Wochenende auf dem Hockenheimring steht nichts mehr im Wege.

Plus - Artikel

Sie erwarten 19 Absätze und 1219 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|17.04.2019 (Aktualisiert am 17.04.19 12:13)
Erfolgreiche Testtage für Wohlwend