Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Beinahe im 5-Minutentakt konnten die "Bärger" einen Treffer bejubeln. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|28.04.2019 (Aktualisiert am 28.04.19 12:14)

"Bärger" zerlegen das Schlusslicht

TRIESENBERG - 12 Tore in einem Spiel, und alle für ein Team! Der FC Triesenberg wurde gegen den Tabellenletzten Sevelen seiner Favoritenrolle mehr als nur gerecht. Mit 12:0 schickte man die Nachbarn aus der Schweiz nach Hause.

Beinahe im 5-Minutentakt konnten die "Bärger" einen Treffer bejubeln. (Foto: MZ)

TRIESENBERG - 12 Tore in einem Spiel, und alle für ein Team! Der FC Triesenberg wurde gegen den Tabellenletzten Sevelen seiner Favoritenrolle mehr als nur gerecht. Mit 12:0 schickte man die Nachbarn aus der Schweiz nach Hause.

Nach gerade einmal sechs Minuten eröffnete Adriano Lipovac das Schützenfest auf der Triesenberger Leitawis. Bis zum Halbzeitpfiff erhöhte das Team von Trainer Thomas Beck das Score dann bis au 7:0. Und auch im zweiten Durchgang war das Heimteam nicht zu bremsen und schenkte den äusserst harmlosen Gästen aus Sevelen weitere fünf Treffer ein.


Torspektakel in Triesenberg

Einen wahren Torregen gab es dabei aber nicht nur für die 1. Mannschaft. Am Tag zuvor gelang auch der zweiten Mannschaft gegen Grabs ein fulminanter 7:3-Erfolg. Und auch bei den Junioren fielen etliche Treffer - die D-Junioren setzten sich gegen Vaduz gleich mit 13:0 durch.

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|28.04.2019 (Aktualisiert am 01.05.19 15:02)
Balzers bleibt an der Spitze
Volksblatt Werbung