Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Letztes Jahr verpasste Matthias Kaiser im französischen Dijon eine Topplatzierung – das soll sich dieses Jahr ändern.
Sport
Liechtenstein|26.04.2019 (Aktualisiert am 26.04.19 09:42)

Den nächsten Sieg im Visier

DIJON - Nach dem geglückten Saisonstart in Portugal, wo sich Matthias Kaiser mit dem Team Wimmer Werk Motorsport den Auftaktsieg holte, soll dieses Wochenende der nächste Streich folgen. Im französischen Dijon wird der FL-Motorsportler zwar lediglich als Duo mit Teamkollege Vincent Capillaire an den Start gehen, dennoch «stehen die Chancen gut».

Letztes Jahr verpasste Matthias Kaiser im französischen Dijon eine Topplatzierung – das soll sich dieses Jahr ändern.

DIJON - Nach dem geglückten Saisonstart in Portugal, wo sich Matthias Kaiser mit dem Team Wimmer Werk Motorsport den Auftaktsieg holte, soll dieses Wochenende der nächste Streich folgen. Im französischen Dijon wird der FL-Motorsportler zwar lediglich als Duo mit Teamkollege Vincent Capillaire an den Start gehen, dennoch «stehen die Chancen gut».

Am Ende des Rennwochenendes in Portugal vor gut einem Monat schaute für Matthias Kaiser und sein Team zwar der erste Saisonsieg in der Ultimate Cup Series heraus, ganz ohne Zwischenfälle verlief der Halt in Estoril westlich der Hauptstadt Lissabon aber nicht. Sowohl technische, wie auch taktische Probleme stellten das Team Wimmer Werk Motorsports vor zusätzliche Herausforderungen. So musste Kaiser beispielsweise aus der Boxengasse starten. Und auch der Motorschaden kurz vor Ende des ersten Trainings zwang das Team zu Planänderungen. Da die «Malheure» in Portugal keine Auswirkungen auf das letztlich starke Ergebnis hatten, sieht dies der Gampriner als «Verbesserungspotenzial» für das zweite Meisterschaftsrennen, das dieses Wochenende im französischen Dijon über die Bühne geht.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 9 Absätze und 443 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 15:51 (Aktualisiert gestern 16:16)
Nächster Aufstaktsieg für von Deichmann
Volksblatt Werbung