Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Fiona Batliner vom FC St. Gallen-Staad bestritt letztes Jahr bereits Spiele mit dem U19-Nationalteam. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|23.04.2019 (Aktualisiert am 23.04.19 17:57)

U16-Frauen ebenfalls in Estland

TALLINN - Kurz nach den jungen Männern der U-17-Nationalmannschaft, die derzeit in Estland ein UEFA Development-Turnier bestreiten, steht am selben Ort auch für das Liechtensteiner U-16-Frauen-Nationalteam ein solches Kräftemessen an. Los geht es am Freitag.

Fiona Batliner vom FC St. Gallen-Staad bestritt letztes Jahr bereits Spiele mit dem U19-Nationalteam. (Foto: MZ)

TALLINN - Kurz nach den jungen Männern der U-17-Nationalmannschaft, die derzeit in Estland ein UEFA Development-Turnier bestreiten, steht am selben Ort auch für das Liechtensteiner U-16-Frauen-Nationalteam ein solches Kräftemessen an. Los geht es am Freitag.

Während die drei Länderspiele für die Männer allerdings nur Vorbereitung auf die EM-Qualifikation sind, stellt das Turnier für die jüngsten LFV-Frauen das Highlight ihres Länderspieljahres 2019 dar. Für das Team des neun U-16-Nationaltrainers Ladislav Hevessy geht es am Freitag Richtung Baltikum. Die LFV-Auswahl trifft in Estlands Hauptstadt Tallinn auf die Alterskolleginnen des Gastgebers, auf Lettland und auf Kosovo.


Mehr dazu lesen Sie in der "Volksblatt"-Ausgabe von Mittwoch, 24. April 2019.

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 21:30
Zum Heim-Abschied: Frick lässt die Abgänge ran
Volksblatt Werbung