Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Start der Elitefahrer beim Linthmarathon 2018. (Foto:A. Fankhauser, Swiss Skate Tour)
Sport
Liechtenstein|10.05.2019

Spektakel mitten im Dorf

RUGGELL - Im Ruggeller Dorfzentrum wird diesen Sonntag eine nicht alltägliche Sportveranstaltung durchgeführt. Das internationale Speedskatingrennen, organisiert vom Verein Speedskating Liechtenstein (SSL), bildet den Auftakt zur Swiss Skate Tour und verspricht einiges an Spannung.

Start der Elitefahrer beim Linthmarathon 2018. (Foto:A. Fankhauser, Swiss Skate Tour)

RUGGELL - Im Ruggeller Dorfzentrum wird diesen Sonntag eine nicht alltägliche Sportveranstaltung durchgeführt. Das internationale Speedskatingrennen, organisiert vom Verein Speedskating Liechtenstein (SSL), bildet den Auftakt zur Swiss Skate Tour und verspricht einiges an Spannung.

Nachdem die Sportart Speedskating zur Jahrtausendwende einen regelrechten Boom erlebte – auch hier in Liechtenstein – ist sie in den letzten Jahren immer mehr in Vergessenheit geraten. Rennen anlässlich des Swiss Inline Cups auf dem Paradeplatz in Zürich oder rund um das Bundeshaus in Bern lockten jährlich die internationalen Topstars in die Schweiz – «das waren schon tolle Erlebnisse. Die Speedskatingszene war wirklich gross», erinnert sich Lucas Baumgartner, eines der fünf OK-Mitglieder beim Premierenrennen in Liechtenstein, zurück.
«Müssen aktiv werden»

Glorreiche Zeiten, die mit der Abschaffung der Rennserie vor gut einem Jahrzehnt aber relativ rasch zu Ende gingen. «Die Popularität hat stark abgenommen – es gab weniger Rennen und der Trend war schnell verflogen», erklärt Baumgartner.

«Das waren schon tolle Erlebnisse. Die Speedskatingszene war wirklich gross»

Lucas Baumgartner, OK-Mitglied

Plus - Artikel

Sie erwarten 20 Absätze und 1953 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|vor 2 Stunden
«Superman» Sülüngöz vor Chiasso optimistisch
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung