Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Motocrosser Luca Bruggmann freut sich auf das Kräftemessen in Frauenfeld
Sport
Liechtenstein|21.04.2019

Starke Konkurrenz für Bruggmann

FRAUENFELD - Luca Bruggmann bestreitet am Ostermontag sein nächstes Rennen ganz in der Nähe. In Frauenfeld möchte er nach dem soliden Auftaktrennen in Wohlen nochmal einen drauflegen und erneut Punkte einfahren. Nicht einfach, denn gleich drei Top-WM-Piloten haben ihren Start angekündigt.

Motocrosser Luca Bruggmann freut sich auf das Kräftemessen in Frauenfeld

FRAUENFELD - Luca Bruggmann bestreitet am Ostermontag sein nächstes Rennen ganz in der Nähe. In Frauenfeld möchte er nach dem soliden Auftaktrennen in Wohlen nochmal einen drauflegen und erneut Punkte einfahren. Nicht einfach, denn gleich drei Top-WM-Piloten haben ihren Start angekündigt.

Die Konkurrenz in der neuen Rennklasse, der Inter-MX1, in der Luca Bruggmann in diesem Jahr auf die Jagd nach schnelle Zeiten geht «sei wirklich stark», sagte er bereits vor Saisonbeginn. Für das zweite Kräftemessen am Ostermontag in Frauenfeld wird der Favoritenkreis auf die Topplatzierungen nun nochmal etwas grösser. Mit Valntin Guillod, Tonus Da Ardnaud und Pualin Gautier haben nämlich gleich drei Piloten, die ansonsten auf WM-Stufe zu Hause sind, ihr Kommen angekündigt. «Das wird auf jeden Fall interessant gegen die zu fahren. Ich bin topmotiviert und freue mich riesig auf das Rennen», sagt Bruggmann.

Plus - Artikel

Sie erwarten 9 Absätze und 410 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|17.04.2019
Aufholjagden, Stürze und technische Probleme
Volksblatt Werbung