Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Varol Tasar (l.), im Zweikampf mit Philipp Mntwiler traf zwei Mal für Aarau gegen Vaduz. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|06.04.2019 (Aktualisiert am 07.04.19 01:40)

Vaduz verliert in Aarau 0:3

AARAU - Der FC Vaduz hat das Auswärtsspiel beim FC Aarau mit 0:3 verloren. Spielentscheidender Mann auf dem Platz war, wieder mal in einem FCV-Spiel, Schiedsrichter Luca Piccolo. Nach einer lächerlichen Gelb-Roten Karte für Gajic (50.), trat Tasar doppelt (64./81.) für Aarau doppelt, Karanovic stellte den Endstand her (93.).

Varol Tasar (l.), im Zweikampf mit Philipp Mntwiler traf zwei Mal für Aarau gegen Vaduz. (Foto: MZ)

AARAU - Der FC Vaduz hat das Auswärtsspiel beim FC Aarau mit 0:3 verloren. Spielentscheidender Mann auf dem Platz war, wieder mal in einem FCV-Spiel, Schiedsrichter Luca Piccolo. Nach einer lächerlichen Gelb-Roten Karte für Gajic (50.), trat Tasar doppelt (64./81.) für Aarau doppelt, Karanovic stellte den Endstand her (93.).

Alles zum Spiel können Sie im Liveticker nachlesen und gibt es in der Montagsausgabe des "Volksblatt".

TICKER
Aarau 3:0 Vaduz
93' Karanovic
81' Tasar
64' Tasar
Beendet
Brügglifeld, Aarau | SR: Luca Piccolo
0
45
90
Ticker Alle
94'
21:54 Uhr
Feierabend in Aarau
Der Mann der das Spiel entschieden hat, Schiedsrichter Luca Piccolo, pfeift nach 94 Minuten ab. Vaduz verliert viel zu hoch mit 0:3 beim FC Aarau.
93'
21:52 Uhr
Tor für Aarau - 3:0
Ballverlust Sele, Tasar spielt überegt quer auf Karanovic, der keine Probleme hat den Ball ins leere Tor zu schieben - 3:0.
91'
21:50 Uhr
Gelb für Dossou (Foul)
90'
21:49 Uhr
Nachspielzeit: 4 Minuten
90'
21:49 Uhr
Letzter Wechsel bei Aarau
Hammerich kommt noch für Jäckle.
89'
21:48 Uhr
Gelb für Babic (Unsportlichkeit)
87'
21:46 Uhr
Wechsel bei Aarau
Jetzt kommt Pepsi für Neumayr. Was da wohl Coca-Cola dazu sagt...
81'
21:40 Uhr
Tor für Aarau - 2:0
Vaduz bringt den Ball nicht weg, Tasar kommt an den Ball, lässt Büchel aus elf Metern Büchel keine Chance. 2:0 - die Entscheidung für Aarau.
80'
21:39 Uhr
Gelb für Jäckle (Foul)
76'
21:36 Uhr
Vaduz versuchts noch mal
Eine viertel Stunde ist noch zu spielen. Trotz Unterzahl versucht Vaduz alles, doch noch den Ausgleich zu machen.
74'
21:34 Uhr
Büchel wieder stark
Nach Muntwiler-Fehler kommt Karanovic aus 15 Metern zum Abschluss, wieder ist Büchel zur Stelle, lenkt den Ball um den linken Pfosten.
73'
21:32 Uhr
Letzter Wechsel bei Vaduz
Stürmer Babic kommt für Verteidiger Bühler.
71'
21:30 Uhr
Über 3000 Zuschauer
3123 Fans sind heute ins Brügglifeld gekommen.
67'
21:27 Uhr
Riesen Chance
Da war sie, die Chance zum schnellen Ausgleich. Erst scheitert Muntwiler aus sechs Metern an Nikolic, der Nachschuss von Sutter wird zur Ecke abgefälscht.
65'
21:25 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Muntwiler kommt für Lüchinger ins Spiel.
64'
21:23 Uhr
Tor für Aarau - 1:0
Super Pass von Neumayr in die Tiefe, Tasar ist schneller als Göppel und trifft zum 1:0 für Aarau. Schon ein bisschen bitter für Vaduz...
63'
21:23 Uhr
Büchel ganz stark
Misic kommt frei aus 13 Metern zum Abschluss, doch Büchel ist da, rettet das 0:0.
62'
21:21 Uhr
Aarau drückt
Die Gastgeber wollen in Überzahl die Führung, drücken Vaduz in der eigenen Hälfte ein.
59'
21:18 Uhr
Wechsel bei Aarau
Karanovic kommt für Schneuwly.
55'
21:16 Uhr
Vaduz hat umgestellt
Nach dem Platzverweis spielt Vaduz nun mit 5er-Kette hinten. Ganz vorne ist Sutter der Alleinunterhalter.
50'
21:09 Uhr
Gelb-Rot für Gajic
Wahnsinn! Piccolo hat schon das 3:1 für Aarau im Dezember entschieden, jetzt tut er alles, dass Aarau auch diesmal wieder gewinnt. Gajic und Neumayr gehen zum Ball, der Aarauer fällt hin und Piccolo zeigt Gajic Gelb-Rot. Schon die Gelbe vor der Pause war ein Witz...
48'
21:07 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Jetzt muss Brunner angeschlagen raus, Vitija kommt für ihn ins Spiel.
46'
21:05 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Dossou ersetzt Frick für die 2. Halbzeit.
46'
21:05 Uhr
Wechsel bei Aarau
Misic spielt nun für Meierhofer.
46'
21:04 Uhr
Weiter geht mit der 2. Halbzeit im Brügglifeld
45'
20:48 Uhr
Halbzeit in Aarau - 0:0
Torlos geht es in die Pause. Dabei hatte Vaduz seit der 20 Minute die besseren Chancen, hätte durch Frick in Führung gehen MÜSSEN!!! So stehts noch 0:0, auch weil Meierhofer einen lächerlichen Elfer neben das Vaduzer Tor schoss. Schwächster Mann am Platz: Schiri Piccolo. Obwohl er grossgewachsen ist, wird er bestimmt kein Grosser...
45'
20:46 Uhr
Nachspielzeit: 2 Minuten
45'
20:46 Uhr
Gelb für Gajic (Foul)
40'
20:41 Uhr
Frick vergibt 100-prozentiige
Was für eine Chance zur Führung! Brunner setzt sich rechts stark durch, spielt zurück an die 5er-Linie. Doch Frick jagt den Ball völlig freistehend in die Wolken...
35'
20:36 Uhr
Sele aus 40 Metern
Starke Aktion von Sele. Er gewinnt in der Aarauer Hälfte den Ball, sieht, dass Nikolic zu weit vor dem Tor steht. Er versuchts aus 40 Metern, doch der Schuss ist zu schwach. Nikolic kann den Ball locker fangen.
32'
20:33 Uhr
Gelb für Lüchinger (Foul)
Kurzes Comeback für Lüchinger. Das war seine 4. Gelbe Karte, kommende Woche gegen Kriens muss er wieder zuschauen.
19'
20:21 Uhr
Pech für Lüchinger
Lüchinger, der erstmals nach seiner langwierigen Adduktorenverletzung wieder spielt, kommt nach einem langen Ball 14 Meter vorm Tor zum Abschluss. Doch Leo kann den Ball noch entscheidend abblocken - kein Problem für Nikolic.
17'
20:19 Uhr
Offenes Spiel
Aarau versucht natürlich nach vorne zu spielen, Vaduz wartet dagegen eher ab. Allerdings war es auch schon zwei Mal knapp, als der letzte Pass nicht am Aarauer Verteidiger vorbei ging. Der FCV versteckt sich nicht.
14'
20:15 Uhr
Gelb für Tasar (Foul)
10'
20:11 Uhr
Gelb für Puljic
Für das "Foul" an Meierhofer sah Puljic auch noch Gelb...
10'
20:10 Uhr
Meierhofer verschiesst!!!
Ausgleichende Gerechtigkeit! Meierhofer schiesst den Ball rechts neben das Tor.
9'
20:10 Uhr
Elfmeter für Aarau
Unglaublich. Meierhofer fällt im Zweikampf mit Puljic hin und Piccolo pfeift Elfer...
1'
20:01 Uhr
Los gehts in Aarau
Die Mannschaften - Aarau in rot-schwarz-schwarz, Vaduz ganz in weiss - stehen bereit, der FCV hat in der ersten Halbzeit Anstoss. Und Piccolo pfeift das Spiel an.
19:52 Uhr
Noch zehn Minuten
Gleich gehts los in Aarau und das Brügglifeld ist an diesem sonnigen Abend schon gut besucht. Könnten sich die Vaduz-Zuschauer mal ein Beispiel dran nehmen.
19:39 Uhr
Schiedsrichter ist Piccolo
Das Spiel steht heute unter der Leitung von Luca Piccolo. Für Vaduz kein gutes Omen. Vier Mal pfiff der Tessiner den FCV in dieser Saison, drei Mal gab es eine Pleite, zuletzt beim 0:3 in Winterthur. Einzig beim 0:0 in Wil konnte Vaduz punkten. Auch das erste Spiel in Aarau (1:3) pfiff der 26-Jährige aus Bellinzona. Damals gab es zwei sehr fragwürdige Foulelfer und eine Gelb-Rote Karte für FCV-Kapitän Muntwiler.
19:12 Uhr
Frick locker
Coach Mario Frick ist vor dem Spiel schon ziemlich locker. Grund ist natürlich die Niederlage von Rapperswil-Jona gegen Lausanne (0:1). Heisst: Selbst wenn Vaduz in Aarau heute leer ausgeht, hat man weiterhin sieben Zähler Vorsprung auf den Abstiegsrang. Der Lausanne-Sieg heisst für Aarau im Umkehrschluss, dass man das Spiel unbedingt gewinnen muss, um an den Romands dran zu bleiben.
19:10 Uhr
Aufstellung Aarau
Nikolic; Giger, Leo, Bürgy, Obexer; Jäckle, Zverotic; Tasar, Neumayr, Schneuwly; Meierhofer
19:09 Uhr
Aarau spielt wie erwartet
Die Gastgeber dagegen spielen wie erwartet. Mit dabei ist natürlich auch Ex-FCV-Spielmacher Marlkus Neumayr.
19:08 Uhr
Aufstellung Vaduz
Büchel; Bühler, Puljic, Göppel; Brunner, Sele, Gajic, Antoniazzi; Lüchinger, Frick; Sutter
19:07 Uhr
Viele Änderungen bei Vaduz
Allerdings wirbelt FCV-Trainer Mario Frick seine Startformation gehörig durcheinander. Gleich sechs Mann im Vergleich zum 1:1 gegen Wil sind neu im Team. Bühler, Puljic, Sele, Antoniazzi, Lüchinger und Frick ersetzen Sülüngöz, Wieser, Muntwiler, Vitija, Dossou und den verletzten Coulibaly.
19:04 Uhr
Hoi zämma...
... aus dem Brügglifeld. Nach der Niederlage von Rapperswil-Jona gegen Lausanne kann sich der FCV heute mit einem Sieg in Aarau schon vorentscheidend absetzen.
18:51 Uhr
Vorbericht verpasst? Hier, bitte... ;-)
18:48 Uhr
Spieldaten
Brügglifeld, Aarau | SR: Luca Piccolo
Nikolic
Obexer
Bürgy
Leo
Giger
Zverotic
Jäckle
Schneuwly
Neumayr
Tasar
Meierhofer
Sutter
Lüchinger
Frick
Brunner
Sele
Gajic
Antoniazzi
Bühler
Puljic
Göppel
Büchel
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|05.04.2019
FCV mit Zuversicht ins Brügglifeld
Volksblatt Werbung