Manuel Sutter traf zum 1:0 für Vaduz. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|02.04.2019 (Aktualisiert am 03.04.19 17:37)

Vaduz nur Remis gegen Wil

VADUZ - Der FC Vaduz hat sich nur mit einem einem 1:1-Remis vom FC Wil getrennt. Sutter (50.) brachte den FCV kurz nach der Pause in Führung, die Gäste antworteten aber nur neun Minuten später mit dem Ausgleich durch Audino.

Manuel Sutter traf zum 1:0 für Vaduz. (Foto: MZ)

VADUZ - Der FC Vaduz hat sich nur mit einem einem 1:1-Remis vom FC Wil getrennt. Sutter (50.) brachte den FCV kurz nach der Pause in Führung, die Gäste antworteten aber nur neun Minuten später mit dem Ausgleich durch Audino.

Alles zum Spiel können Sie im Liveticker nachlesen oder in der Mittwochsausgabe des "Volksblatt".

TICKER
Vaduz 1:1 Wil
50' Sutter
Beendet 59' Audino
Rheinpark-Stadion, Vaduz | SR: Nikolaj Hänni
0
45
90
Ticker Alle
94'
20:49 Uhr
Feierabend in Vaduz
Letztlich ein gerechtes 1:1 zwischen Vaduz und Wil.
90'
20:46 Uhr
Nachspielzeit: 3 Minuten
88'
20:44 Uhr
Gelb für Ze Eduardo (Foul)
82'
20:38 Uhr
Wo bleibt der Endspurt
Noch acht Minuten plus Nachspielzeit. Doch Vaduz tut sich schwer, kommt kaum gefährlich vors Wiler Tor.
79'
20:36 Uhr
Wechsel bei Wil
Hoxha kommt für Torschütze Audino.
72'
20:28 Uhr
Gelb für Havenaar (Hand)
72'
20:28 Uhr
Wechsel bei Wil
Hefti kommt für Schmid.
68'
20:23 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Antoniazzi kommt für Vitija.
63'
20:18 Uhr
Wieder alles auf null...
Wie gewonnen, so zerronnen. Vaduz verspielt wieder mal eine Führung. Noch hat der FCV eine halbe Stunde Zeit, um das Spiel wieder in die richtige Richtung zu lenken.
59'
20:15 Uhr
Wechsel bei Wil
Savic spielt nun für Silvio.
59'
20:14 Uhr
Tor für Wil - 1:1
Typisch Vaduz! Fehlpass Muntwiler in der Vorwärtsbewegung, Breitenmoser spielt schnell auf Audino. Der lässt Sülüngöz aussteigen, schlenzt den Ball von der 16er-Linie schön rechts unten rein - 1:1.
57'
20:12 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Sele kommt für den schwachen Dossou.
56'
20:12 Uhr
Gelb für Brunner (Foul)
50'
20:05 Uhr
Tooooooooorrrrr für Vaduz - 1:0!
Dossou schlägt den Ball blind nach vorne, Havenaar haut an der Mittellinie am Ball vorbei und Sutter läuft alleine auf Kostadinovic, schiebt die Kugel überlegt mit links aus 15 Metern ins rechte untere Eck - 1:0. Endlich ein Tor für Manuel Sutter!
47'
20:04 Uhr
Mega-Chance für Audino
Schäppi flanz von links in den FCV-Strafraum. Wieser klärt genau vor die Füsse von Audino, doch der scheitert aus acht Metern am starken Büchel.
46'
20:01 Uhr
Weiter geht mit der 2. Halbzeit im Rheinpark-Stadion
45'
19:46 Uhr
Halbzeit in Vaduz
Es war eine zähe erste Halbzeit in Vaduz. Der FCV versuchte von Beginn an, das Spiel zu machen, Wil stellte sich nicht hinten rein, sondern spielte munter nach vorne. Die besten Chancen hatten Coulibaly (23.), der kurz darauf verletzt raus musste, für Vaduz und Silvio per Kopf (33.) für Wil.
45'
19:45 Uhr
Nachspielzeit: 1 Minute
33'
19:33 Uhr
Silvio köpft drüber
Erste Chance für Wil. Audino zieht aus 22 Metern ab, doch Büchel lenkt den Ball um den Pfosten. Die anschliessende Ecke köpft Silvio aus sechs Metern drüber.
31'
19:31 Uhr
Doppelchance für Vaduz
Erst wird der Winkel für Dossou zu spitz, nach der anschliessenden Ecke versuchts Muntwiler aus der Drehung, haut den Ball aber drüber.
28'
19:28 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Tadic kommt für den verletzten Coulibaly.
25'
19:25 Uhr
Coulibaly verletzt
Bitter für Vaduz. Coulibaly muss mit einer Verletzung am linken hinteren Oberschenkel raus.
23'
19:23 Uhr
Coulibaly verpasst
Tolles Solo von Coulibaly über rechts. Doch sein Schuss aus acht Metern geht aus spitzem Winlkek am langen Eck vorbei.
12'
19:12 Uhr
Wieser versuchts per Kopf
Nach Ecke von Vitija kommt Wieser mit dem Kopf an den Ball, kann der Kugel aber nicht genug Druck mitgeben.
11'
19:11 Uhr
Wil spielt mutig mit
Etwas über zehn Minuten sind gespielt. Noch gab es keine gefährlichen Aktionen. Wil spielt überraschenderweise mutig mit und nach vorne,
19:04 Uhr
Wil im 4-1-4-1
Wils Trainer Sforze hat von Dreier- auf Viererabwehrkette umgestellt. Statt wie unter Fünfstück im 3-4-3, spielen die Gäste in einem 4-1-4-1-System.
1'
19:00 Uhr
Los gehts in Vaduz
Der FCV hat die Platzwahl verloren, hat Anstoss - und spielt in der ersten Halbzeit Richtung Südtribüne und gegen den teils heftigen Wind. Anpfiff durch Hänni.
18:49 Uhr
Überschaubarer Zuschauerzuspruch
Noch zehn Minuten bis zum Spiel und die Ränge sind wieder äusserst spärlich gefüllt. Aber wahrscheinlich ist heute das Wetter zu schlecht, um ins Stadion zu gehen...
18:47 Uhr
Vorbericht verpasst? Hier, bitte... ;-)
18:36 Uhr
Hänni leitet das Spiel
Der Mann an der Pfeife ist heute Nikolaj Hänni. Seine Assistenten sind Carmine Sangiovanni und Devis Dettamanti, der 4. Offizielle ist Andrin Borra.
18:25 Uhr
Gästetaktik noch nicht klar
Wie Wils neuer Coach Sforza taktisch genau spielen lässt, müssen wir abwarten. Sollte sich aber schnell nach Anpfiff herausstellen.
18:25 Uhr
Aufstellung Wil
Kostadinovic; von Niederhäusern, Havenaar, Beka, Schäppi; Ze Eduardo; Cortelezzi, Schmid, Breitenmoser, Audino; Silvio
18:22 Uhr
Aufstellung Vaduz
Büchel; Sülüngöz, Wieser, Göppel; Vitija, Muntwiler, Gajic, Brunner; Dossou, Coulibaly; Sutter
17:58 Uhr
Von Niederhäusern gesperrt
Beim FCV ergibt sich eine Personalie von alleine. Da Nils von Niederhäusern nach der 8. Gelben Karte gesperrt ist, rückt Maxmilian Göppel wieder in die Dreier-Abwehrkette neben Sandro Wieser und Berkay Sülüngöz.
17:54 Uhr
Sforza neuer Wil-Coach
Bei Wil wurde am Sonntag Konrad Fünfstück als Trainer entlassen, gestern schon sein Nachfolger vorgestellt. Es ist Ciriaco Sforza. Er will den Abwärtstrend der Wiler, nur sieben Punkte aus den letzten elf Spielen, stoppen.
17:53 Uhr
Hoi zämma...
... zum Heimspiel des FC Vaduz gegen den FC Wil. Der FCV ist nach dem Sieg vom Samstag gegen Rapperswil-Jona bis an vier Punkte an Wil dran, will den St. Gallern mit einem Sieg auf die Pelle rücken und gleichzeitig den Abstand nach hinten ausbauen.
17:51 Uhr
Spieldaten
Rheinpark-Stadion, Vaduz | SR: Nikolaj Hänni
Büchel
Göppel
Wieser
Sülüngöz
Brunner
Gajic
Muntwiler
Vitija
Coulibaly
Dossou
Sutter
Silvio
Cortelezzi
Schmid
Breitenmoser
Audino
Ze Eduardo
von Niederhäusern
Havenaar
Beka
Schäppi
Kostadinovic
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|01.04.2019 (Aktualisiert am 02.04.19 10:30)
Vaduz peilt nächsten Dreier an
Volksblatt Werbung