Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Nach einer intensiven Vorbereitung wollen Liechtensteins Zweit- und Drittligisten einen guten Start in die Rückrunde erwischen. (Fotos: Michael Zanghellini/Paul Trummer)
Sport
Liechtenstein|28.03.2019

Im Unterhaus geht es wieder zur Sache

SCHAAN - Fast fünf Monate ist es her, seit Liechtensteins Zweit- und Drittligisten ihren letzten Ernstkampf in der Meisterschaft bestritten haben. An diesem Wochenende fällt nun der Startschuss in die Rückrunde – «endlich», wird sich so manch einer denken. Die Ausgangslagen der insgesamt sechsTeams könnten dabei aber nicht unterschiedlicher sein ...

Nach einer intensiven Vorbereitung wollen Liechtensteins Zweit- und Drittligisten einen guten Start in die Rückrunde erwischen. (Fotos: Michael Zanghellini/Paul Trummer)

SCHAAN - Fast fünf Monate ist es her, seit Liechtensteins Zweit- und Drittligisten ihren letzten Ernstkampf in der Meisterschaft bestritten haben. An diesem Wochenende fällt nun der Startschuss in die Rückrunde – «endlich», wird sich so manch einer denken. Die Ausgangslagen der insgesamt sechsTeams könnten dabei aber nicht unterschiedlicher sein ...

Umfrage

Wie sehr freust du dich auf die anstehende Rückrunde der 2. und 3. Liga?

Die Grosse Frage, die sich Fans des Amateurfussballs vor dem langersehnten Rückrundenstart stellen, ist: Geht der Blick bei den heimischen Teams eher Richtung Spitzenplatzierung, oder muss um den Klassenerhalt gebangt werden. Auf die beiden Zweitligisten FC Vaduz 2 und FC Ruggell und die drei Drittligateams FC Triesenberg, USV Eschen/Mauren, FC Balzers II und dem Triesner Damenteam bezogen, heisst es da: sowohl als auch!

Plus - Artikel

Alles zu den Zweit- und Drittligateams gibt's im Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|17.03.2019 (Aktualisiert am 17.03.19 13:27)
Keine Zähler für USV und Balzers
Volksblatt Werbung