Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Liechtensteins Motorsportler Matthias Kaiser geht auch diese Saison für das österreichische Team Wimmer Werk Motorsport an den Start. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|20.03.2019

Die Titeljagd beginnt

ESTORIL - Matthias Kaiser startet an diesem Wochenende just an jenem Ort, wo er letztes Jahr in der VdeV Endurance Series den Gesamtsieg holte, in die neue Saison. Die Rennserie, die der FL-Motorsportler mit einem LMP3 Ligier in Angriff nimmt erhielt allerdings einen neuen Namen. An der Zielsetzung von Kaiser ändert das aber wenig – er strebt erneut den Titelgewinn an.

Liechtensteins Motorsportler Matthias Kaiser geht auch diese Saison für das österreichische Team Wimmer Werk Motorsport an den Start. (Foto: ZVG)

ESTORIL - Matthias Kaiser startet an diesem Wochenende just an jenem Ort, wo er letztes Jahr in der VdeV Endurance Series den Gesamtsieg holte, in die neue Saison. Die Rennserie, die der FL-Motorsportler mit einem LMP3 Ligier in Angriff nimmt erhielt allerdings einen neuen Namen. An der Zielsetzung von Kaiser ändert das aber wenig – er strebt erneut den Titelgewinn an.

Nicht VdeV Endurance Series sondern Ultimate Cup Series heisst die Rennserie in der Matthias Kaiser in diesem Jahr sein Können unter Beweis stellen möchte. Im Grunde ändert sich vom Niveau her gesehen für den Liechtensteiner Motorsportler aber nicht viel. «Es gibt einen neuen Veranstalter, weshalb der Name geändert wurde. Das Reglement ist aber ziemlich ähnlich wie im letzten Jahr», erklärt Kaiser.

Plus - Artikel

Sie erwarten 23 Absätze und 690 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 21:30
Puljic-Abschied: Karriereende oder «nahe an Luzern»
Volksblatt Werbung