Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Tina Weirather auf der Abfahrt in Crans-Montana. (Foto: RM)
Sport
Liechtenstein|23.02.2019 (Aktualisiert am 23.02.19 11:23)

Weirather in der Abfahrt auf Platz 16

CRANS-MONTANA - Erneut kein Top-10-Resultat für Tina Weirather (29). In der Weltcup-Abfahrt von Crans-Montana kam sie mit 1,52 Sekunden Rückstand auf Siegerin Sofia Goggia (26, Italien) als 16. ins Ziel. Dabei war sie bei der ersten Zwischenzeit noch knapp in Führung, verlor im Laufe ihres Rennen aber die Zeit bis ins Ziel.

Tina Weirather auf der Abfahrt in Crans-Montana. (Foto: RM)

CRANS-MONTANA - Erneut kein Top-10-Resultat für Tina Weirather (29). In der Weltcup-Abfahrt von Crans-Montana kam sie mit 1,52 Sekunden Rückstand auf Siegerin Sofia Goggia (26, Italien) als 16. ins Ziel. Dabei war sie bei der ersten Zwischenzeit noch knapp in Führung, verlor im Laufe ihres Rennen aber die Zeit bis ins Ziel.

Das Rennen selber, was schon um 45 Minuten wegen der frühlingshaften Temperaturen vorgezogen wurde, war keine Werbung für die WM-Bewerbung 2025 von Crans-Montana. Es war eher ein Pannen-Rennen. Immer wieder streikte die Zeitmessung, die Fans im Ziel buhten laut, als bei Lara Gut-Behrami wieder mal die Zeit nicht anhielt. Deswegen gab es auch einige Unterbrechungen, die das Rennen in die Länge zogen. Selbst über eine Stunde nach dem Start waren noch nicht mal die ersten 20 Läuferinnen im Ziel.

Alles zum Rennen lesen Sie in der Montagsausgabe des "Volksblatt".

(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|22.02.2019 (Aktualisiert am 22.02.19 13:27)
Platz 20 im Abschlusstraining
Volksblatt Werbung