Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Keinen Grund zur Freude hatte Trainer Filipe Soares nach der Niederlage. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|27.01.2019 (Aktualisiert am 28.01.19 10:30)

Entscheidung vertagt - Galina verliert mit 0:3

ZÜRICH - Nichts wurde es für den VBC Galina mit dem vorzeitigen Gewinnn des Meistertitels. Die Erstliga Damenmannschaft musste sich auswärts beim Tabellenletzten Volero Zürich mit 0:3 geschlagen geben.

Keinen Grund zur Freude hatte Trainer Filipe Soares nach der Niederlage. (Foto: MZ)

ZÜRICH - Nichts wurde es für den VBC Galina mit dem vorzeitigen Gewinnn des Meistertitels. Die Erstliga Damenmannschaft musste sich auswärts beim Tabellenletzten Volero Zürich mit 0:3 geschlagen geben.

Da Smash Winterthur im Verfolgerduell gegen Kanti Limmattal mit 3:2 siegte beträgt der Vorsprung des VBC Galina drei Runden vor Schluss nun acht Zähler.

Die heimischen Volleyballerinnen kamen in Zürich nie so richtig in Fahrt. Den ersten Satz musste man bereits mi 21:25 abgeben. Und auch im zweiten Durchgang war das Heimteam aus Zürich das stärkere Team. Mit einem 25:19 lagen die Galinesinnen dann bereits mit 0:2 im Hintertreffen. Zurückkämpfen man sich in der Folge nicht mehr und mit einem weiteren 21:25 ging die Partie letztlich mit 0:3 verloren.

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|26.01.2019 (Aktualisiert am 27.01.19 11:00)
Der Meistertitel winkt
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung