Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Sechs Minuten büsste Biedermann auf den französischen Sieger ein. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|23.01.2019 (Aktualisiert am 23.01.19 12:54)

Biedermann im Skatingrennen auf Platz 68

LAHTI - Liechtensteins Langläufer Michael Biedermann belegte bei seinem zweiten Einsatz an der Junioren- und U23-WM im finnischen Lahti im Skatingrennen über 15 Kilometer den 68. Rang unter 79. Finishern.

Sechs Minuten büsste Biedermann auf den französischen Sieger ein. (Foto: MZ)

LAHTI - Liechtensteins Langläufer Michael Biedermann belegte bei seinem zweiten Einsatz an der Junioren- und U23-WM im finnischen Lahti im Skatingrennen über 15 Kilometer den 68. Rang unter 79. Finishern.

Der Athlet des Nordic Club Liechtenstein aboslvierte die 15 Kilometer in einer Zeit von 40:10,2 Minuten. Auf den Sieger Jules Lapierre aus Frankreich, der knapp 35 Minuten in der Loipe war, büsste er etwas mehr als sechs Minuten ein.

Für Biedermann war es bereits der zweite Einsatz im hohen Norden. Bereits am Montag nahm er den klassischen Sprint in Angriff. Als 59. verpasste er dabei sein gestecktes Ziel - einen Platz in den Top 30 - deutlich. 

Zum Abschluss der Junioren-Weltmeisterschaften warten zwei weitere Rennen mit Liechtensteiner Beteiligung. Am Donnerstag bestreitet Nina Riedener das 15-Km-Rennen im klassischen Stil. Am Freitag darf dann Biedermann über 30 Kilometer in derselben Disziplin ran.

Mehr dazu lesen Sie in der "Volksblatt"-Ausgabe von Donnerstag, 24. Januar 2018.

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|22.01.2019 (Aktualisiert am 22.01.19 13:02)
Nina Riedener über 5 km auf Platz 70
Volksblatt Werbung