Volksblatt Werbung
Kathinka von Deichmann steht beim Australian Open in Melbourne auf dem Court, zum zweiten Mal in ihrer Karriere. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|03.01.2019 (Aktualisiert am 03.01.19 08:44)

Von Deichmann in Down Under dabei

MELBOURNE - Die Vaduzerin kann aufatmen. Wegen ihrer Ellenbogenentzündung stand die Teilnahme am Australian Open lange Zeit infrage. Nun kam die Entwarnung: Sie kann in Melbourne spielen und ist bereits in Richtung Down Under abgeflogen.

Kathinka von Deichmann steht beim Australian Open in Melbourne auf dem Court, zum zweiten Mal in ihrer Karriere. (Foto: MZ)

MELBOURNE - Die Vaduzerin kann aufatmen. Wegen ihrer Ellenbogenentzündung stand die Teilnahme am Australian Open lange Zeit infrage. Nun kam die Entwarnung: Sie kann in Melbourne spielen und ist bereits in Richtung Down Under abgeflogen.

Wenn Kathinka von Deichmann etwas aus ihrem abgelaufenen Tennisjahr, welches sie als bestes in ihrer bisherigen Karriere einstufte, herausstreichen könnte, wären es sicherlich die letzten Monate. Probleme im Ellenbogen bremsten die Vaduzerin zum Ende der Saison aus. Statt die WTA-Turniere in Linz und Luxemburg sowie ein 80 000-Dollar-Turnier in Frankreich zu spielen, musste sie eine Pause einlegen. Und: Die Heilung ihrer Verletzung ging nur schleppend voran. 

«Ich steigere nun von Tag zu Tag die Intensität», fügte die 24-Jährige vor Weihnachten an. Ob es für sie für die Teilnahme am Grand-Slam-Turnier in Down Under reichen würde, war zu diesem Zeitpunkt aber «immer noch nicht fix».

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 268 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|04.12.2018 (Aktualisiert am 04.12.18 11:42)
Kathinka von Deichmann weiter auf Position 166
Volksblatt Werbung