Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Nach zwei Bewerben auf regionaler Stufe, messen sich Martin Vögeli (rechts) und Michael Biedermann nun auf dem internationalen Parkett. (Fotos: Michael Zanghellini)
Sport
Liechtenstein|12.12.2018

Ab auf die grosse Bühne

DAVOS - Auf die beiden Eliteläufer Martin Vögeli und Michael Biedermann wartet an diesem Wochenende mit dem Weltcuprennen in Davos das erste Highlight in der noch jungen Saison. «Gut vorbereitet und in Form», wie Trainer Othmar Pider sagt, hofft er, dass sich die beiden im Vergleich zum Vorjahr steigern können.

Nach zwei Bewerben auf regionaler Stufe, messen sich Martin Vögeli (rechts) und Michael Biedermann nun auf dem internationalen Parkett. (Fotos: Michael Zanghellini)

DAVOS - Auf die beiden Eliteläufer Martin Vögeli und Michael Biedermann wartet an diesem Wochenende mit dem Weltcuprennen in Davos das erste Highlight in der noch jungen Saison. «Gut vorbereitet und in Form», wie Trainer Othmar Pider sagt, hofft er, dass sich die beiden im Vergleich zum Vorjahr steigern können.

Das «Heimrennen» in Davos ist für die heimischen Langläufer Martin Vögeli und Michael Biedermann gleich in doppelter Hinsicht speziell. Zum einen findet das Kräftemessen auf höchstem Niveau im Vergleich zu anderen Destinationen praktisch vor der Haustür der beiden Triesenberger statt, zum anderne feierten sie vor gut einem Jahr an jenem Ort im Kanton Graubünden ihr Debüt auf Weltcupstufe. Nun kehren die beiden an diesem Wochenende etwas älter sowie um etliche Erfahrungen reicher wieder an den Ort ihrer Premiere zurück.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 236 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|30.11.2018
FL-Langläufer starten in die Saison