Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
FCV-Kapitän Philipp Muntwiler ist heiss auf das Spiel bei Spitzenreiter Servette Genf. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|23.11.2018 (Aktualisiert am 23.11.18 20:48)

Vaduz fährt mit breiter Brust nach Genf

VADUZ - Schweres Auswärtsspiel für den FC Vaduz bei Servette Genf (Samstag, 19 Uhr, Liveticker auf www.volksblatt.li). Die Residenzler müssen beim derzeit besten Team der Challenge League ran. Doch trotz neun Zählern Rückstand fährt Vaduz mit viel Selbstvertrauen an den Genfer See.

FCV-Kapitän Philipp Muntwiler ist heiss auf das Spiel bei Spitzenreiter Servette Genf. (Foto: MZ)

VADUZ - Schweres Auswärtsspiel für den FC Vaduz bei Servette Genf (Samstag, 19 Uhr, Liveticker auf www.volksblatt.li). Die Residenzler müssen beim derzeit besten Team der Challenge League ran. Doch trotz neun Zählern Rückstand fährt Vaduz mit viel Selbstvertrauen an den Genfer See.

Denn der letzte Ausflug in die Westschweiz endete mit dem wahrscheinlich besten Saisonspiel und drei Punkten. Vor drei Wochen gewann Vaduz beim (finanziellen) Ligakrösus Lausanne-Sport hochverdient mit 2:1.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 292 Worte in diesem Plus-Artikel.
(js)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|20.11.2018 (Aktualisiert am 20.11.18 17:41)
Yanik Frick trainiert bei Vaduz mit
Volksblatt Werbung