Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Erneut muss das Erstliga-Damenteam des VBC Galina auswärts ran. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|28.10.2018

Den Hattrick im Visier

ANDWIL - Die erste Damen-Equipe des VBC Galina will seinen Lauf in der 1. Liga fortsetzten. Auf die Siege gegen Kreuzlingen und Aadorf soll nun ein voller Erfolg gegen Andwil-Arnegg folgen.

Erneut muss das Erstliga-Damenteam des VBC Galina auswärts ran. (Foto: MZ)

ANDWIL - Die erste Damen-Equipe des VBC Galina will seinen Lauf in der 1. Liga fortsetzten. Auf die Siege gegen Kreuzlingen und Aadorf soll nun ein voller Erfolg gegen Andwil-Arnegg folgen.

Das neuformierte Team liess in der 1. Liga noch nicht viel anbrennen. Sowohl Pallavolo Kreuzlingen als auch Aadorf II wurden in die Knie gezwungen. Im dritten Saisonspiel trifft der VBC Galina nun morgen auswärts auf den bisher sieglosen VBC Andwil-Arnegg. Auf dem Papier eine scheint dies eine klare Sache zu sein, aber Galina-Trainer Filipe Soares mahnt zur absoluten Konzentration.

«Das wird eine schwere Aufgabe gegen ein Team, das seine wahren Stärken bisher noch nicht zeigen konnte. Wir müssen eine sehr gute Leistung abrufen, um bestehen zu können.»

Trainer Filipe Soares

 Für den VBC Galina spricht sicherlich der breite und ausgewogene Kader, der Soares viele Möglichkeiten lässt, auf alle Eventualitäten entsprechend zu reagieren. Diesen Luxus haben nicht viel Mannschaften in der 1. Liga. Galina kann morgen Sonntag auf alle Spielerinnen zurückgreifen. Das Spiel finden um 15 Uhr in der Doppelturnhalle Ebnet in Andwil statt.

Im Game Center von Swiss Volley findet ihr alle Resultate sowie Spieltermine.

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|21.10.2018 (Aktualisiert am 21.10.18 12:54)
Spiel gedreht - Zweiter Saisonsieg für Galina
Volksblatt Werbung