Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Sandro Wieser führte den FCV als Kapitän für den gesperrten Philipp Muntwiler aufs Feld und traf zum 1:0. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|30.09.2018 (Aktualisiert am 30.09.18 18:53)

Vaduz gewinnt Kellerduell gegen Aarau

Vaduz - Gaaanz wichtiger Sieg für den FC Vaduz in der Challenge League. Im Kellerduell Vorletzter gegen Letzter gab es einen 2:1-Sieg für den FCV gegen Aarau. Ein bisschen glücklich am Ende, doch da fragt morgen niemand mehr danach. Und: Es war auch der erste Sieg von Mario Frick als Trainer des FC Vaduz.

Sandro Wieser führte den FCV als Kapitän für den gesperrten Philipp Muntwiler aufs Feld und traf zum 1:0. (Foto: MZ)

Vaduz - Gaaanz wichtiger Sieg für den FC Vaduz in der Challenge League. Im Kellerduell Vorletzter gegen Letzter gab es einen 2:1-Sieg für den FCV gegen Aarau. Ein bisschen glücklich am Ende, doch da fragt morgen niemand mehr danach. Und: Es war auch der erste Sieg von Mario Frick als Trainer des FC Vaduz.

Sandro Wieser, der den gesperrten Philipp Muntwiler als Kapitän vertrat, per Kopf in der 35. Minute und Mohamed Coulibaly (71.) trafen für den FCV. Varol Taser glich für den starken FC Aarau zwischenzeitich aus (59.).
Für Vauz geht es am Samstag (17.30 Uhr) in Kriens weiter. Dann kann man mit einem Sieg wieder in die obere Tabellenhälfte klettern.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 67 Worte in diesem Plus-Artikel.
(js)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|29.09.2018
FCV-Keeper Hirzel fordert Umschwung gegen Aarau
Volksblatt Werbung