Volksblatt Werbung
Der VBC Galina wird vorerst nicht mehr in der höchsten Schweizer Liga vertreten sein. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|07.08.2018 (Aktualisiert am 07.08.18 11:36)

Dem VBC Galina fehlten 100 000 Franken

SCHAAN - Der VBC Galina wird kommende Saison nun doch kein Team in der höchsten Schweizer Liga, der Nationalliga A stellen. Grund sind fehlende Sponsorengelder. "Diese Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen", wird Galina-Präsident Philippe Schürmann in der am Montagabend versendeten Pressemitteilung zitiert. Der VBC Galina werde nun mit aller Kraft sein Konzept für die Nachwuchsförderung umsetzen und sein Augenmerk auf das 1. Liga-Team richten, heisst es weiter.

Der VBC Galina wird vorerst nicht mehr in der höchsten Schweizer Liga vertreten sein. (Foto: MZ)

SCHAAN - Der VBC Galina wird kommende Saison nun doch kein Team in der höchsten Schweizer Liga, der Nationalliga A stellen. Grund sind fehlende Sponsorengelder. "Diese Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen", wird Galina-Präsident Philippe Schürmann in der am Montagabend versendeten Pressemitteilung zitiert. Der VBC Galina werde nun mit aller Kraft sein Konzept für die Nachwuchsförderung umsetzen und sein Augenmerk auf das 1. Liga-Team richten, heisst es weiter.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 216 Worte in diesem Plus-Artikel.
(pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|21.07.2018
Die «Nachwuchs-Liechtensteinerin»
Volksblatt Werbung