Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Kathinka von Deichmann trug mit ihren Siegen ebenfalls zum Vollerfolg von GC bei. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|01.08.2018 (Aktualisiert am 01.08.18 11:46)

Von Deichmann schlägt ehemalige Top-10-Spielerin

NYON - Im ersten Spiel um den Schweizer Tennismeistertitel in der Nationalliga A gelingt Liechtensteins Tennisass Kathinka von Deichmann mit dem Grasshopper Club Zürich ein Achtungserfolg. Beim 5:1-Sieg gegen den TC Nyon schlägt die Vaduzerin die ehemalige Schweizer Top-10-Spielerin Timea Bacsinszky sowohl im Einzel wie auch im Doppel.

Kathinka von Deichmann trug mit ihren Siegen ebenfalls zum Vollerfolg von GC bei. (Foto: MZ)

NYON - Im ersten Spiel um den Schweizer Tennismeistertitel in der Nationalliga A gelingt Liechtensteins Tennisass Kathinka von Deichmann mit dem Grasshopper Club Zürich ein Achtungserfolg. Beim 5:1-Sieg gegen den TC Nyon schlägt die Vaduzerin die ehemalige Schweizer Top-10-Spielerin Timea Bacsinszky sowohl im Einzel wie auch im Doppel.

Nach Turnieren in Rom, Deutschland und zuletzt in Gstaad stand für Kathinka von Deichmann (WTA 165) mit dem Grasshopper-Club Zürich das erste Spiel im Kampf um den Schweizer Meistertitel der höchsten Spielklasse, der Nationalliga A, auf dem Programm. Und der Liechtensteinerin, die sich mit den Zürcherinnen letztes Jahr die Meisterkrone holte, gelang gleich zum Auftakt beim 5:1-Sieg gegen den TC Nyon ein Achtungserfolg


Sie bezwang nämlich die 2016 noch im WTA-Ranking als Nummer 9 geführte Schweizerin Timea Bacsinszky. Mittlerweile rutschte die 29-Jährige nach etlichen Verletzungen aber ganz weit nach hinten und belegt nurmehr Position 750 in der Wertung. Von Deichmann liess sich von der ruhmreichen Vergangenheit allerdings nicht beeindrucken und fertigte Bacsinszky in zwei Sätzen mit 6:3, 6:4 ab.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 190 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|30.07.2018 (Aktualisiert am 30.07.18 15:25)
Von Deichmann neu auf Position 165
Volksblatt Werbung