Volksblatt Werbung
In Lugano stand Kathinka von Deichmann erstmals in einem WTA-Hauptfeld. (Foto: Keystone)
Sport
Liechtenstein|16.04.2018 (Aktualisiert am 16.04.18 13:29)

French-Open-Quali auf sicher

VADUZ - Kathinka von Deichmann hat in der am 16. April erschienenen Weltrangliste vier Positionen gut gemacht. Von Position 186 ging es für die Vaduzerin bis auf Platz 182 nach vorn - die Teilnahme an der Qualifikationsrunde der French Open ist damit fix.

In Lugano stand Kathinka von Deichmann erstmals in einem WTA-Hauptfeld. (Foto: Keystone)

VADUZ - Kathinka von Deichmann hat in der am 16. April erschienenen Weltrangliste vier Positionen gut gemacht. Von Position 186 ging es für die Vaduzerin bis auf Platz 182 nach vorn - die Teilnahme an der Qualifikationsrunde der French Open ist damit fix.

Mit eingerechnet sind da die Punkte, die sie vergangene Woche beim WTA-Turnier in Lugano eingefahren hat. Dort schaffte sie erstmals in ihrer Karriere den Sprung in ein WTA-Hauptfeld und sicherte sich in der 1. Runde als erste Liechtensteinerin auch gleich einen Sieg auf dieser Stufe. Da die 23-Jährige in derselben Woche Punkte aus dem Vorjahr noch zu verteidigen gehabt hätte, fiel der Sprung nach vorn nicht ganz so gross aus. Schlimm ist das aber nicht, im Gegenteil.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 161 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|13.04.2018 (Aktualisiert am 13.04.18 21:30)
Von Deichmann nach hartem Kampf ausgeschieden
Volksblatt Werbung