Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Nach dem 0:1-Rückstand drehte der FC Balzers auf. (Foto: Zanghellini)
Sport
Liechtenstein|15.04.2018 (Aktualisiert am 15.04.18 13:16)

Erstligisten siegen - USV mit furioser Schlussphase

BALZERS/BELLINZONA - Liechtensteins Erstligisten FC Balzers und USV Eschen/Mauren konnten in der 20. Runde jeweils drei Punkte verbuchen. Der FCB setzte sich zu Hause gegen den FC Kosova mit 3:1 durch, die Unterländer erkämpften sich beim Leader aus Bellinzona dank einer spektakulären Schlussphase einen 5:4-Erfolg.

Nach dem 0:1-Rückstand drehte der FC Balzers auf. (Foto: Zanghellini)

BALZERS/BELLINZONA - Liechtensteins Erstligisten FC Balzers und USV Eschen/Mauren konnten in der 20. Runde jeweils drei Punkte verbuchen. Der FCB setzte sich zu Hause gegen den FC Kosova mit 3:1 durch, die Unterländer erkämpften sich beim Leader aus Bellinzona dank einer spektakulären Schlussphase einen 5:4-Erfolg.

Wirklich eindrücklich war an diesem Wochenende die Aufholjagd des USV beim souveränen Tabellenführer AC Bellinzona. Die Elf von Trainer Erik Regtop kämpfte sich nach einem 1:4-Rückstand zurück ins Spiel und drehte die Partie mit vier Treffern von der 83. bis zur 92. Minute. Für die Unterländer Tore waren Michael Bärtsch (3 Tore) und Nicolo Pola (2 Tore) verantwortlich. Damit steht der USV zwar immer noch auf einem Abstiegsplatz, die drei Punkte waren aufgrund der Siege der Konkurrenz aber dennoch enorm wichtig.

Hier die Highlights des Spiels

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 164 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Umfrage

Wie viele der 10 Teams von der 1. bis zur 3. Liga steigen Ende Saison ab?

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|14.04.2018 (Aktualisiert am 14.04.18 12:04)
Wieder mal die Aussenseiter