Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Olympia 2018
Liechtenstein|15.02.2018 (Aktualisiert am 15.02.18 06:46)

Svindal holt sich Abfahrtsgold - Marco Pfiffner wird 43.

JEONGSEON - Nach seinem Ausfall in der alpinen Kombination hat Marco Pfiffner am Donnerstag sein zweites Olympiarennen bestritten. Der Unterländer klassierte sich in der Abfahrt am Ende auf dem 43. Rang.

Im oberen Streckenteil sah es für den LSV-Läufer noch relativ gut aus. Nur 8 Hundertstel verlor er auf den ersten Fahrsekunden auf die Schnellsten. Auf den 16 Fahrsekunden zwischen der zweiten und dritten Zwischenzeit kam dann aber über eine Sekunde hinzu und auch in weiterer Folge summierte sich die Zeit auf. Am Ende waren es 5,36 Sekunden, die er auf Olympiasieger Aksel Lund Svindal verlor.

Erster norwegischer Abfahrtserfolg bei Olympia

Der Norweger triumphierte in der alpinen Königsdisziplin 12 Hundertstel vor seinem Landsmann Kjetil Jansrud. Bronze sicherte sich 18 Hundertstel zurück am Donnerstag der Schweizer Weltmeister Beat Feuz.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 231 Worte in diesem Plus-Artikel.
(fh)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|14.02.2018 (Aktualisiert am 16.02.18 15:50)
Olympia-Spezial: Ausgabe Nummer 3
Volksblatt Werbung