Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Für Michael Biedermann stehen in Goms insgesamt drei Rennen auf dem Programm. (Foto: Michael Zanghellini)
Ski nordisch
Liechtenstein|25.01.2018

Drei Langläufer bei der WM in Goms am Start

GOMS - Mit Michael Biedermann und Martin Vögeli nehmen zwei heimische Langläufer an der U23-WM teil. An der zur selben Zeit in Goms stattfindenden Junioren-WM hält Nina Riedener die heimischen Fahnen hoch.

Für Michael Biedermann stehen in Goms insgesamt drei Rennen auf dem Programm. (Foto: Michael Zanghellini)

GOMS - Mit Michael Biedermann und Martin Vögeli nehmen zwei heimische Langläufer an der U23-WM teil. An der zur selben Zeit in Goms stattfindenden Junioren-WM hält Nina Riedener die heimischen Fahnen hoch.

1 / 3
Für Michael Biedermann stehen in Goms ins­gesamt drei Rennen auf dem Programm. (Foto: Michael Zanghel­lini)

Von Samstag an finden in Goms die Junioren- und U23-Weltmeisterschaften der Nordischen Wintersportler statt. Im Wallis kämpfen an den 9 Wettkampftagen Athleten aus 39 Nationen um die 14 Weltmeistertitel. In der U23-Kategorie sind mit Michael Biedermann und Olympia­starter Martin Vögeli zwei Liechtensteiner Athleten am Start. Mit Nina Riedener ist auch eine Athletin in der Junioren-Stufe vertreten.

Ein Einsatz bei Riedener, zwei bei Vögeli, drei bei Biedermann

Während die beiden U23-Athleten mehrere Rennen in Angriff nehmen werden, beschränkt sich Riedeners Einsatz auf die 5 Kilometer klassisch Distanz am kommenden Dienstag. Sie wird deshalb auch erst am Sonntag zusammen mit Cheftrainer Bärti Manhart ins Wallis fahren. Bereits einen Tag zuvor treten Biedermann und Vögeli zusammen mit Trainer Othmar Pider die Reise nach Goms an. Den ersten Einsatz hat Michael Biedermann im Sprint vom Montag. «Wir hatten in den vergangenen Tagen noch intensive Trainingseinheiten. Aus meiner Sicht sind beide Athleten in sehr guter Form», erklärt Othmar Pider.

(fh)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|25.01.2018 (Aktualisiert am 25.01.18 11:03)
Trotz nur halb erfüllter Norm: Hilzinger erhält Olympiastartplatz
Volksblatt Werbung