Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Für Sylvie Zünd war nach dem Erstrundenspiel in Biel bereits Schluss. (Foto: Zanghellini)
Sport
Liechtenstein|13.12.2017 (Aktualisiert am 13.12.17 16:17)

Sylvie Zünd scheitert in der ersten Runde

BIEL - Nachdem sich die junge Liechtensteiner Tennisspielerin mit drei Siegen für das Hauptfeld an der Schweizer Meisterschaft qualifizierte, war für sie dort bereits in der ersten Runde Schluss. Gegen Alina Granwehr musste sich die erst 16-Jährige in zwei Sätzen mit 5:7, 0:6 geschlagen geben.

Für Sylvie Zünd war nach dem Erstrundenspiel in Biel bereits Schluss. (Foto: Zanghellini)

BIEL - Nachdem sich die junge Liechtensteiner Tennisspielerin mit drei Siegen für das Hauptfeld an der Schweizer Meisterschaft qualifizierte, war für sie dort bereits in der ersten Runde Schluss. Gegen Alina Granwehr musste sich die erst 16-Jährige in zwei Sätzen mit 5:7, 0:6 geschlagen geben.

Neben Zünd steht mit Kathinka von Deichmann eine weitere Liechtensteiner Athleten in Biel am Start. Von Deichmann, die sowohl im Einzel- wie auch im Doppelbewerb als Titelverteidigern ins Turnier geht, erhielt in der ersten Runde ein Freilos. Für sie wartet am Donnerstag nun das Duell mit Zünds Bezwingerin Granwehr. Im Doppel trifft sie mit ihrer Teamkollegin Simona Waltert auf das Duo Granwehr/Kiara Cvetkovic.

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|vor 1 Stunde (Aktualisiert vor 45 Minuten)
Weirather im Abschlusstraining auf Platz 11
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung