Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
«Die Situation in Nordkorea muss genau beobachtet werden», sagt LOC-Geschäftsführer Beat Wachter. (Foto: Michael Zanghellini)
Sport
Liechtenstein|28.09.2017

"Sicherheit der Athleten muss gewährleistet sein"

SCHAAN - Aufgrund der aktuell vorherrschenden Nordkorea-Krise häufen sich in den vergangenen Tagen die Bedenken von Sportlern und Verbänden an der Sicherheit bei den Olympischen Spielen in Südkorea. Für den Geschäftsführer des Liechtenstein Olympic Committees (LOC), Beat Wachter, ist klar, "die Sicherheit für die Athleten muss gewährleistet sein".

«Die Situation in Nordkorea muss genau beobachtet werden», sagt LOC-Geschäftsführer Beat Wachter. (Foto: Michael Zanghellini)

SCHAAN - Aufgrund der aktuell vorherrschenden Nordkorea-Krise häufen sich in den vergangenen Tagen die Bedenken von Sportlern und Verbänden an der Sicherheit bei den Olympischen Spielen in Südkorea. Für den Geschäftsführer des Liechtenstein Olympic Committees (LOC), Beat Wachter, ist klar, "die Sicherheit für die Athleten muss gewährleistet sein".

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(fh)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|vor 29 Minuten
Positive Statistik hin- oder her: Troisio hat sein Erfolgsrezept
Volksblatt Werbung