Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
In Jerusalem ereignete sich am Sonntag eine Schiesserei. (Foto: RM)
Sport
Liechtenstein|09.10.2016 (Aktualisiert am 09.10.16 15:25)

Nationalmannschaft nach Anschlag in Jerusalem wohlauf

JERSUSALEM - In Jerusalem sind bei dem Angriff eines Palästinensers auf Passanten und die Polizei zwei Menschen getötet und sechs weitere durch Schüsse teils schwer verletzt worden. Die Schiesserei ereignete sich knapp ein Kilometer neben dem Hotel der Liechtensteiner Nationalmannschaft, die am Sonntagabend im Teddy Stadium von Jersusalem das WM-Qualifikationsspiel gegen Israel austrägt (18 Uhr MEZ). Das Nationalteam ist wohlauf und war jederzeit in Sicherheit, wie LFV-Delegationsleiterin Andrea Schneider gegenüber dem "Volksblatt" bestätigte.

In Jerusalem ereignete sich am Sonntag eine Schiesserei. (Foto: RM)

JERSUSALEM - In Jerusalem sind bei dem Angriff eines Palästinensers auf Passanten und die Polizei zwei Menschen getötet und sechs weitere durch Schüsse teils schwer verletzt worden. Die Schiesserei ereignete sich knapp ein Kilometer neben dem Hotel der Liechtensteiner Nationalmannschaft, die am Sonntagabend im Teddy Stadium von Jersusalem das WM-Qualifikationsspiel gegen Israel austrägt (18 Uhr MEZ). Das Nationalteam ist wohlauf und war jederzeit in Sicherheit, wie LFV-Delegationsleiterin Andrea Schneider gegenüber dem "Volksblatt" bestätigte.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(dpa/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 11:30
FCV soll «dreckig» gegen YB spielen
Volksblatt Werbung