Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Luca Bruggmann stand in dieser Saison bisher immer auf dem Podest. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|16.04.2018

Ein fast perfekter Renntag

WOHLEN - Auch in den Rennen 5 und 6 der Schweizer Meisterschaft fährt Luca Bruggmann aufs Podest. Im Kanton Aargau steigerte sich der 23-Jährige nach Rang zwei im ersten Lauf und krönte sich darauf im zweiten Kräftemessen zum Sieger.

Luca Bruggmann stand in dieser Saison bisher immer auf dem Podest. (Foto: ZVG)

WOHLEN - Auch in den Rennen 5 und 6 der Schweizer Meisterschaft fährt Luca Bruggmann aufs Podest. Im Kanton Aargau steigerte sich der 23-Jährige nach Rang zwei im ersten Lauf und krönte sich darauf im zweiten Kräftemessen zum Sieger.

An Luca Bruggmann und seinen ärgsten Konkurrenten, Kilian Auberson, gab es auch im dritten Rennen der laufenden Schweizer Meisterschaft in Wohlen kein Vorbeikommen. Und wie schon zum Auftakt in Frauenfeld wanderten sowohl auf Bruggmanns wie auch auf Aubersons Konto exakt 47 Punkte. Je einen Laufsieg und einen zweiten Platz holten sich die beiden . Gleiches gelang «Bruggi» in Wohlen auch schon letztes Jahr, als es zum Saisonauftakt in den Kanton Aargau ging

«Ich bin wirklich zufrieden, zumal ich im zweiten Lauf ja fast von ganz hinten losgefahren bin.»

Luca Bruggmann

Damit bleibt der Kampf um den Schweizer Meistertitel weiterhin spannend. In der Gesamtwertung führt Auberson wie schon nach dem Rennen in Payern mit sechs Punkten Vorsprung.

Den ganzen Bericht gibt's am Montag, 16. April im "Volksblatt"

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|14.04.2018
Nächstes Kräftemessen für "Bruggi"
Volksblatt Werbung