Kathinka von Deichmann. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|10.04.2018 (Aktualisiert am 10.04.18 16:01)

Lugano: Regen verschiebt von Deichmanns Einsatz nach hinten

LUGANO - Kathinka von Deichmann könnte heute ihren bislang grössten Erfolg realisieren. Nachdem ihr zweites Qualifikationsspiel beim WTA-Turnier in Lugano gestern Abend unterbrochen werden musste, findet (wohl) heute Nachmittag die Fortsetzung statt. Von Deichmann führte gegen die Polin Magdalena Frech 6:3, 1:6, 3:2, als die Partie wegen Regens vertragt wurde. Gewinnt die 23-jährige Liechtensteinerin, wäre es ihr Debüt im Hauptfeld eines WTA-Turniers.

Kathinka von Deichmann. (Foto: MZ)

LUGANO - Kathinka von Deichmann könnte heute ihren bislang grössten Erfolg realisieren. Nachdem ihr zweites Qualifikationsspiel beim WTA-Turnier in Lugano gestern Abend unterbrochen werden musste, findet (wohl) heute Nachmittag die Fortsetzung statt. Von Deichmann führte gegen die Polin Magdalena Frech 6:3, 1:6, 3:2, als die Partie wegen Regens vertragt wurde. Gewinnt die 23-jährige Liechtensteinerin, wäre es ihr Debüt im Hauptfeld eines WTA-Turniers.

Die Fortsetzung des Quali-Spiels zwischen Kathinka von Deichmann (WTA 186) und Magdalena Frech (WTA 139) ist für heute Nachmittag angesetzt. Derzeit macht der Regen den Veranstaltern aber erneut ein Strich durch die Rechnung. Die heutigen Erstundenspiele im Hauptfeld wurden bereits abgesagt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze in diesem Plus-Artikel.

Kommentare


Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Senden
(mp)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|08.04.2018 (Aktualisiert am 08.04.18 17:03)
Von Deichmann meistert erste Hürde in Lugano
Volksblatt Werbung