Marco Mathys (links) kämpft um den Ball. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|08.04.2018 (Aktualisiert am 09.04.18 14:46)

Der nächste Vaduzer Kantersieg

VADUZ - Der FC Vaduz bleibt auch nach dem 27. Spieltag Dritter in der Challenge League. Dank des 5:1-Heimerfolgs gegen Aarau überholt das Team von Roland Vrabec den FC Schaffhausen wieder.

Marco Mathys (links) kämpft um den Ball. (Foto: MZ)

VADUZ - Der FC Vaduz bleibt auch nach dem 27. Spieltag Dritter in der Challenge League. Dank des 5:1-Heimerfolgs gegen Aarau überholt das Team von Roland Vrabec den FC Schaffhausen wieder.

Wie schon in Chiasso (6:1) zeigte der FC Vaduz eine äusserst effiziente zweite Halbzeit. Alle fünf Treffer gegen Aarau erzielten die Liechtensteiner nach der Pause. Coulibaly (2), Konrad, Devic und von Niederhäusern sorgten mit ihren Toren nicht nur für einen weiteren Vaduzer Kantersieg, sondern auch dafür, dass in der Tabelle der Rückstand auf den Tabellenzweiten nur noch drei Punkte beträgt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 107 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mp)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|07.04.2018
Die plötzliche Verteidigerfrage
Volksblatt Werbung