Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Viele neue Erfahrungen gab es für die jungen Kickboxer von Martial Arts in München. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|21.03.2018 (Aktualisiert am 21.03.18 18:18)

Kickboxnachwuchs trumpft auf

MÜNCHEN - Die bayrische Landeshauptstadt München lud zum German Open der WAKO Deutschland ein. Der Einladung folgten 125 Vereine aus zwölf Nationen Europas. Das grösste Teilnehmerfeld stellte Deutschland vor Österreich und Tschechien. Liechtenstein wurde von elf Kämpfern vom Chikudo Martial Arts vertreten.

Viele neue Erfahrungen gab es für die jungen Kickboxer von Martial Arts in München. (Foto: ZVG)

MÜNCHEN - Die bayrische Landeshauptstadt München lud zum German Open der WAKO Deutschland ein. Der Einladung folgten 125 Vereine aus zwölf Nationen Europas. Das grösste Teilnehmerfeld stellte Deutschland vor Österreich und Tschechien. Liechtenstein wurde von elf Kämpfern vom Chikudo Martial Arts vertreten.

Da sich die FL-Elitekämpfer derzeit auf das World-Series-Turnier in Amsterdam vorbereiten, nahmen vornehmlich Kinder, Jugendliche und Newcomer in München teil. Viele der Liechtensteiner Kämpfer nahmen zum ersten Mal überhaupt an einem Turnier teil und zeigten dabei ansprechende Leistungen in der Disziplin Pointfighting.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 7 Absätze und 363 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|11.07.2020
Das war in der Sportwelt los vor ...
Volksblatt Werbung