Sport
Liechtenstein|16.02.2018

Weirather macht Jagd auf eine Olympiamedaille

PYEONGCHANG - Tina Weirather musste sich etwas gedulden - doch nun ist es soweit. In der Nacht auf Samstag um 3.00 Uhr geht die Planknerin beim Super-G an den Olympischen Spielen erstmals so richtig auf Medaillenjagd.

Am Donnerstag noch war sie im Riesenslalom mit dem 22. Rang noch weit Weg von der Spitzen. Nun, im Super-G, stehen Vorzeichen aber gut, dominierte sie in der laufenden Saison genau in eben dieser Disziplin. Die 28-jährige Liechtensteinerin wird das Rennen mit Startnummer 7 in Angriff nehmen. Neben ihr gehören mit Lindsey Vonn (USA), die das Rennen eröffnet, Sofia Goggia (ITA, Startnummer 13), Lara Gut (SUI, Startnummer 5) oder auch Anna Veith (AUT, Startnummer 15) zum engsten Favoritenkreis auf die begehrten Olympiamedaillen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 170 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|16.02.2018 (Aktualisiert am 16.02.18 21:12)
Olympia-Spezial: Ausgabe Nummer 5 - mit Umfrage

SCHAAN – Ausgabe Nummer 5! Das "Volksblatt" informiert seit 12. Februar immer zur Mittagszeit von den aktuellen Geschehnissen aus Südkorea. Von News über die nächsten Medaillengewinner bis hin zu weiteren spannenden Geschichten rund um die Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang - und das exklusiv für "Volksblatt"-Abonnenten.